UNICEF IN ASIEN

UNICEF in Asien

Asien ist mit rund 44,6 Millionen Quadratkilometern und einer Bevölkerung von etwa vier Milliarden Menschen der größte Kontinent der Erde. Während Länder wie die Mongolei dünn besiedelt, leben in Ländern wie Bangladesch viele Menschen auf engstem Raum.

UNICEF arbeitet in jedem Land Asiens für Kinder, organisiert in die Regionen Östliches und südliches Asien beziehungsweise Südasien. UNICEF hilft, Kinder vor Krankheiten, Ausbeutung und Gewalt zu schützen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auch in Asien auf dem Kinderschutz sowie auf der Nothilfe nach Konflikten und Naturkatastrophen.

UNICEF HILFT KINDERN IN ASIEN

LESETIPPS ZU ASIEN

Hungersnot, Ernährungskrise, Mangelernährung – Was ist das?
Hungersnot, Ernährungskrise, Mangelernährung – Was ist das?

11. Januar 2021 via UNICEF-Blog

Ausblick 2021: Diese Krisen dürfen wir nicht vergessen | UNICEF
10 (+ 1) Krisen, die wir in 2021 nicht vergessen dürfen

28. Dezember 2020 via UNICEF-Blog

Jahresrückblick 2020: Die Lieblingsbilder der UNICEF-Mitarbeiter
Jahresrückblick 2020: Unsere Lieblingsfotos (und Videos!)

26. Dezember 2020 via UNICEF-Blog

DOWNLOADS ZUM EINSATZ IN ASIEN

Hunger im Jemen

UNICEF-Informationsblatt zur Situation der hungernden Kinder im Jemen.

 » Details

Was von zu Hause übrig blieb - Syrische Kinder erzählen

Informationsblatt zu den Erlebnissen von syrischen Kindern. 

 » Details

Kinder im Jemen - Ein Situationsbericht

Jemen: Es wurde zwar offiziell keine Hungersnot erklärt, aber in der Realität hungern oder sogar verhungern täglich Kinder.

 » Details

Futures in the Balance

Der Bericht über Rohingya-Kinder ein Jahr nach ihrer Flucht aus Myanmar.

 » Details

Born Into War

Über drei Millionen Kinder sind laut UNICEF im Jemen seit 2015 geboren worden. Ihre Lebenschancen zählen zu den schlechtesten weltweit – so der neue UNICEF-Bericht “Born into War” („Im Krieg geboren”).

 » Details

IF NOT IN SCHOOL

UNICEF-Report zur Bildungssituation von Mädchen und Jungen im Jemen.

 » Details