Ebola im Kongo: Mit anschaulichen Postern lernen auch die Kleinsten, sich vor Ebola zu schützen.

Sie können so viel bewirken: Helfen Sie Kindern in Not mit Ihrer Spende.

UNICEF schützt Kinder vor Ebola

Im Kongo erklären zwei unserer Mitarbeiter einer Gruppe Kinder, wie sie sich vor dem gefährlichen Ebola-Virus schützen können. Geschulte Helferinnen und Helfer gehen von Haus zu Haus und zeigen, worauf es ankommt: Oft die Hände waschen, Erkrankte nicht berühren und sie sofort in ein Behandlungszentrum bringen.

Die Demokratische Republik Kongo hat sich zu einer Ebola-Schwerpunktregion entwickelt: In den letzten Jahren brach das Virus hier gleich mehrfach aus. Aber auch andere Länder sind betroffen. So brach das tödliche Ebola-Virus etwa im September 2022 im ostafrikanischen Uganda aus.

Bei jedem Ausbruch sind Kinder besonders in Gefahr, denn für infizierte Kinder endet eine Ebola-Erkrankung meist tödlich. Gemeinsam mit unseren Unterstützer*innen vor Ort geben wir alles, um die Familien durch Aufklärung und Hygiene zu schützen und erkrankte Kinder zu behandeln. Lesen Sie hier, was wir konkret tun und wie Sie helfen können.

UNICEF-Hilfsprojekte Ebola

Ebola im Kongo: Tödliches Virus stoppen!
Im Kongo kam es zuletzt immer wieder zu Ausbrüchen des lebensgefährlichen Ebola-Virus. Erkrankte Kinder müssen schnell behandelt werden. Bitte helfen Sie, das Virus zu stoppen!
Ebola in Afrika: Jetzt spenden und die Kinder schützen
Das lebensgefährliche Ebola-Virus bricht immer wieder in verschiedenen Ländern Afrikas aus. Die Kinder brauchen weiter unseren Schutz und unsere Hilfe. UNICEF ist vor Ort.
Weiterleben nach Ebola
Zum ersten Mal nach Ausbruch der Ebola-Epidemie konnte das engagierte Ehepaar Findel in Liberia die Menschen treffen, denen sie als UNICEF-Unterstützer helfen.

Lesetipps zum Thema Ebola

Blog
Ebola: Fakten und Lichtblicke – und wie UNICEF hilft
Symptome, Übertragungswege und Schutzmaßnahmen: Erfahren Sie im Blog viele Fakten rund um das Thema Ebola – und zudem einige Lichtblicke. Denn die gibt es auch, zum Glück!

Blog
Zeitreise von Polio bis Corona: UNICEF im Kampf gegen Krankheiten
Seit bald 75 Jahren ist unsere Mission, dass Mädchen und Jungen auf der ganzen Welt gesund groß werden können. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie wir bereits erfolgreich gegen die Pocken, gegen Polio und viele andere Krankheiten gekämpft haben. Und auch, was unsere Rolle bei der Corona-Impfung ist.

Blog
Diese Nachrichten haben Sie wegen Corona vielleicht verpasst
In den letzten Monaten schien die Corona-Pandemie alles zu überlagern. Kein Wunder, wenn da einige andere wichtige Nachrichten untergegangen sind. Falls Sie verpasst haben, wie die Ebola-Lage im Kongo ist, wo sich die Heuschrecken ausbreiten und was eigentlich der Darien Gap ist: Wir bringen Sie auf Stand.

So können Sie auch helfen

Werden Sie UNICEF-Pate/UNICEF-Patin
Als UNICEF-Pate/UNICEF-Patin machen Sie verlässliche Hilfe zu jeder Zeit möglich. Dank Ihrer regelmäßigen Spende können wir auch bei Katastrophen oder in Kriegsgebieten für Kinder da sein.
Engagieren Sie sich ehrenamtlich
Sie wollten schon immer mittendrin sein und direkt helfen? Wir suchen Menschen, die ihre Erfahrungen und Talente ehrenamtlich bei uns einsetzen. Werden Sie Teil eines Teams in Ihrer Stadt.