Dürre in Äthiopien: Eine Mutter füttert ihr Baby mit Erdnusspaste

Sie können so viel bewirken: Helfen Sie Kindern in Not mit Ihrer Spende.

UNICEF hilft in El Niño-Regionen

Diese Mutter aus Äthiopien füttert ihr Baby mit lebensrettender Erdnusspaste. Durch El Niño waren die Ernten in der Region ausgefallen. Es gab nicht genug zu essen für das Baby. Jetzt ist es schwer mangelernährt. In einem von UNICEF unterstützten Ernährungszentrum bekommt es therapeutische Zusatznahrung, die ihm bald neue Kraft geben wird.

Das Wetterphänomen El Niño tritt alle paar Jahre auf. Während eines El Niños kommt es in manchen Regionen zu extremer Trockenheit, in anderen zu starken Regenfällen. Der schwere El Niño 2015/2016 hatte viele Länder im östlichen und südlichen Afrika in eine Krise gestürzt. Unzählige Kinder hungerten oder wurden krank. UNICEF half Hunderttausenden Kindern mit Nahrung, sauberem Trinkwasser und Medikamenten. Unsere Mitarbeiter*innen sind in allen von El Niño betroffenen Ländern aktiv und helfen direkt vor Ort.

UNICEF-Hilfsprojekte El Niño

Hungerkrise in Afrika
Die Ernährungssituation etwa am Horn von Afrika ist verheerend. Es droht eine Hungersnot.
Spenden für Äthiopien: Dürre und drohende Hungersnot
Hungerkrise in Äthiopien: In der Krisenregion Tigray sind unzählige Kinder vom Hunger bedroht. Helfen Sie mit einer Spende, die Mangelernährung zu bekämpfen.
Äthiopien: Sauberes Wasser hilft gegen Krankheiten
Der Mangel an klarem, sauberem Wasser bestimmt das Leben der Menschen in den ländlichen Regionen Äthiopiens. Mit Ihrer Spende helfen Sie, das zu ändern.
El Niño: Wiederkehrende Dürrezeiten in Afrika
Alle paar Jahre kommt es zu dem Wetter-Phänomen El Niño. Es kann zu extremer Trockenheit und Dürre führen und damit zu Hunger, der Kinderleben bedroht.

Lesetipps zum Thema El Niño

Blog
Wie der Klimawandel Millionen Kinder bedroht
Der Klimawandel hat weltweit verheerende Auswirkungen auf den Alltag von Kindern. Sie sind beeinträchtigt in ihrer Gesundheit, müssen lebensgefährliche Schulwege auf sich nehmen und können teilweise noch nicht einmal befreit atmen. Im Kampf für ihre Zukunft sind Kinder und Jugendliche eine treibende Kraft.

Blog
Weltwassertag 2022: 10 Fakten über Wasser
Wasser ist nicht nur elementarer Bestandteil des Lebens – es ist ein Menschenrecht. Umso alarmierender die weltweite Situation: Millionen Menschen leiden unter Wasserknappheit und mangelnder Hygiene. Was sind die Folgen, vor allem für Kinder? Hier sind 10 Fakten zu Wasser und Hygiene.

Blog
Fotos: Überleben in der Dürre Madagaskars
Die UN warnen: Im Süden Madagaskars droht eine Hungersnot. Einer der Gründe für die katastrophale Situation ist die anhaltende Dürre. Unser Fotograf hat die vierjährige Anjaramee und ihre Familie besucht und die verheerenden Folgen der extremen Trockenheit auf ihr Leben festgehalten.  

So können Sie auch helfen

Werden Sie UNICEF-Pate/UNICEF-Patin
Als UNICEF-Pate/UNICEF-Patin machen Sie verlässliche Hilfe zu jeder Zeit möglich. Dank Ihrer regelmäßigen Spende können wir auch bei Katastrophen oder in Kriegsgebieten für Kinder da sein.
Engagieren Sie sich ehrenamtlich
Sie wollten schon immer mittendrin sein und direkt helfen? Wir suchen Menschen, die ihre Erfahrungen und Talente ehrenamtlich bei uns einsetzen. Werden Sie Teil eines Teams in Ihrer Stadt.