Aktion #ActOnClimate


#ActOnClimate

DIE JUTEBEUTEL-AKTION GEGEN PLASTIK UND FÜR'S KLIMA

Keine Frage, Plastik ist ein super praktisches Material – einfach herzustellen, leicht und günstig. Nicht umsonst finden wir es in so gut wie jedem Lebensbereich. Aber inzwischen wissen wir: Plastik zerstört unsere Umwelt. Bei der Herstellung und Verwertung von Plastik entstehen sehr viele Treibhausgase, die den Klimawandel begünstigen. Zudem verschmutzt Plastikmüll den Lebensraum von Menschen und Tieren, was sich auf unsere Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern auswirkt. Insbesondere Plastikprodukte wie Einmal-Plastiktüten, die wir nur kurz benutzen und dann wegwerfen, sind besonders problematisch. Und hierzu ein krasser Fakt: Jährlich werden weltweit 500 Milliarden Plastiktüten benutzt.

Der Klimawandel bedroht das Leben von Kindern weltweit

Der Klimawandel und die daraus resultierenden Auswirkungen wie Dürren, schwere Stürme oder Überschwemmungen gefährden unser Wohlergehen und insbesondere das von Kindern weltweit. Und noch viel schlimmer: Durch die Klimakrise riskieren wir, dass die Fortschritte, die wir bisher bei den Kinderrechten erreicht haben, wieder verschwinden. Gleichzeitig investieren wir nicht genug in Lösungen, insbesondere für die am stärksten betroffenen Kinder.


GEMEINSAM GEGEN PLASTIK UND FÜR DEINE RECHTE

Am 20. November findet der Aktionstag Kinderrechte statt, der in diesem Jahr unter dem Motto #ActOnClimate steht – denn die Klimakrise bedroht deine Rechte, zum Beispiel dein Recht auf Gesundheit und Überleben! Dagegen können wir aber schon mit kleinen Schritten etwas tun. Fangen wir doch direkt mit unserem Plastikverbrauch an: Der Verzicht auf Plastik ist ganz einfach! Man kann zum Beispiel anstatt von Plastiktüten einen wiederverwendbaren Beutel aus Jute oder Stoff beim Einkaufen benutzen. So kann jede*r einen ganz persönlichen Beitrag zum Schutz des Klimas und der Umwelt leisten!


DEIN GANZ PERSÖNLICHER KLIMABEUTEL

Aktuell sitzen wir alle zuhause – lasst uns diese Zeit nutzen, unsere Umwelt noch ein wenig mehr zu schützen. Gestalte deinen ganz eigenen Klimabeutel und hilf mit, Plastik zu vermeiden. Mit unserer brandneuen Stoffbeutel-Aktion könnt ihr einen Stoffbeutel ganz nach euren Vorstellungen gestalten, mit Bildern, Sprüchen, Hashtags usw. Und wenn ihr euren Stoffbeutel durch die Gegend tragt, spart ihr nicht nur Müll und Treibhausgase ein, sondern setzt gleichzeitig ein Zeichen für den Klimaschutz!

Mitmachen ist nicht nur super einfach und macht Spaß – hinterher fühlt man sich auch so richtig gut.


SO KANNST DU MITMACHEN


Mitstreiter*innen besorgen
Trotz Corona musst du diese Aktion nicht alleine machen. Mache sie zuhause und gestalte gemeinsam mit deiner Familie Stoffbeutel. Oder verabrede dich zu einem Videotelefonat mit deinen Freund*innen und bemalt dabei gemeinsam Stoffbeutel – jede*r bei sich zuhause. Oder du fragst deine*n Lehrer*in, ob ihr im Unterricht mit der Klasse Beutel bemalen dürft.
Das klappt alles nicht? Kein Problem – natürlich kann man diese Aktion auch super alleine machen.

Material besorgen
Bestelle unser Aktionspaket #ActOnClimate, indem du uns eine Mail an youth@unicef.de schreibst. Im Aktionspaket sind Infomaterialien sowie unsere tollen Klima-Stoffbeutel enthalten. Schreibe uns dazu, wie viele Beutel du benötigst. Dann musst du dir nur noch Stoff-Malfarben besorgen und es kann losgehen. Die Farben gibt es in jedem Bastelladen und du kannst dir die Farben aussuchen, die du gerne verwenden möchtest. Vielleicht hast du auch noch einen alten Stoffbeutel zuhause rumliegen – wie wäre es, wenn du dem ein neues Design verpasst?

Los geht's
Bemale oder beschreibe deinen Stoffbeutel ganz nach deinen Vorstellungen, mit Bildern, Sprüchen, Hashtags usw.

Plastikverbrauch berechnen und posten
Rechne aus, wie viele Plastiktüten du normalerweise pro Monat benutzen würdest und nun durch den Gebrauch eines Stoffbeutels einsparst. Das ist dein wichtiger Beitrag für unser Klima. Poste ein Bild deines neuen Klimabeutels auf Instagram mit #ActOnClimate und schreibe dazu, wie viel Plastik du dadurch vermeidest. Verlinke uns @unicefdeutschlandyouth, damit wir deinen Post in unserer Klimastory reposten können.

Die Klimakrise ist eine Kinderrechte-Krise.

Die Klimakrise bedroht explizit die Kinderrechte und ist daher eine Kinderrechte-Krise.
© UNICEF

DIE WELTWEITEN AUSWIRKUNGEN DES KLIMAWANDELS

Inzwischen wissen wir alle, dass der Klimawandel und seine zahlreichen Auswirkungen unsere Erde nach und nach kaputt machen. Aber wusstest du, dass der Klimawandel die größte Gefahr für das Leben von Kindern auf der ganzen Welt darstellt? Lungenentzündungen, häufig durch Luftverschmutzung ausgelöst, sind die häufigste Todesursache bei Kleinkindern. Dürren und Überschwemmungen zerstören die Nahrungsgrundlage von Menschen nicht nur in Asien und Afrika, sondern in fast jedem Land der Erde.

Mit der #ActOnClimate-Social Media-Aktion können wir die Welt direkt von zuhause aus ein wenig besser machen. Wir zeigen der Social Media-Community, dass jede*r etwas dazu beitragen kann, unsere Welt zu retten. Gemeinsam sind wir stark und können die Welt besser machen. Aber nur, wenn wir jetzt handeln!

Now is the time to act. – Danke, dass ihr mit uns gemeinsam unsere Erde für die Kinder schützt!