Kampf gegen das Coronavirus: UNICEF-Helferin zeigt Mädchen das richtige Händewaschen
Zyklon Amphan in Bangladesch: Ein Mädchen steht vor einem zerstörten Haus
Helfen Sie dauerhaft als UNICEF-Pate: Glückliches Kind mit Mutter in Äthiopien
Syrien: Ein kleiner Junge umringt von anderen Flüchtlingen

UNICEF: EINE FAIRE CHANCE FÜR JEDES KIND!

Jedes Kind auf der Welt hat das Recht auf eine Kindheit – wir sind dafür da, dass aus diesem Recht Wirklichkeit wird. UNICEF wurde 1946 gegründet und hilft Kindern in rund 150 Ländern. Gemeinsam mit vielen Unterstützern und Partnern versorgt UNICEF jedes dritte Kind weltweit mit Impfstoffen, stattet Schulen aus und setzt sich politisch ein – zum Beispiel für wirksame Kinderschutzgesetze.

» Mehr über UNICEF
Buehne_DZI-Anpassung_DRTV-Motiv_Winnie_mit_Gradient_v2_tiny

Alle 10 Sekunden stirbt ein Kind

an den Folgen von Hunger. Mit Ihrem Monatsbeitrag helfen Sie Kindern in Not schnell und nachhaltig.

Bitte helfen Sie jetzt!  

UNICEF-THEMEN

Informieren Sie sich hier über Schwerpunkte der UNICEF-Arbeit weltweit:

KINDERN MIT UNICEF HELFEN

HELFEN MIT HILFSGÜTERN

Spenden Sie UNICEF-Hilfsgüter wie Handschuhe und Seife, um Gesundheitshelfer im Kampf gegen das Coronavirus zu unterstützen und Kinder und Familien zu schützen.

Zu den UNICEF-Hilfsgütern

UNICEF Projekte: Kindern weltweit helfen

In rund 150 Ländern setzt sich UNICEF mit Hilfsprojekten für Kinder ein – vor allem geht es uns dabei um die ärmsten und am stärksten benachteiligten Mädchen und Jungen. Mit folgenden Projekten unterstützen wir Kinder, die aktuell durch Krieg, Krisen oder Naturkatastrophen besonders betroffen sind. Klicken Sie auf ein Karte, um mehr zu erfahren:

AKTUELLES

Alles andere als alltäglich: Eine UNICEF-Helferin berichtet | UNICEF Blog
Elefanten umleiten und andere Herausforderungen

22. Mai 2020 via UNICEF-Blog

Kinderrechte ins Grundgesetz – jetzt!
Kinderrechte ins Grundgesetz – jetzt!

22. Mai 2020 via UNICEF-Presse

Zyklon Amphan und COVID-19 gefährden Kinder | UNICEF vor Ort
Zyklon Amphan und Covid-19: Eine doppelte Bedrohung für Kinder und Familien

20. Mai 2020 via UNICEF-Presse