Krieg im Jemen: Kinder leiden Hunger

KRIEG IM JEMEN: AKTUELL DROHT MILLIONEN KINDERN EINE HUNGERSNOT

SPENDEN SIE JETZT FÜR DIE KINDER IM JEMEN

Die Lage der Bevölkerung im Jemen ist unmenschlich: Es fehlt den Menschen an allem - Wasser, Nahrung, Medikamente und Schutz. Der Krieg im Jemen hat die ohnehin große Armut des Landes noch verstärkt. Millionen Kinder sind auf der Flucht und dringend auf Hilfsorganisationen wie UNICEF angewiesen.

Durch die seit März 2015 anhaltenden Kämpfe gegen den Terrorismus im Land ist die Versorgung mit Lebensmitteln in weiten Teilen des Landes zusammengebrochen. Hunderttausende Kinder sind schwer mangelernährt und kämpfen um ihr Überleben. Es wird immer gefährlicher, sie mit den lebensnotwendigen Hilfslieferungen zu erreichen.

zwei Erste-Hilfe-Sets
20.000 Wasserreinigungstabletten
eine Kindergarten-Kiste

Immer mehr Menschen fliehen vor dem Krieg im Jemen

Jeden Tag fliehen mehr Menschen vor der Gewalt. Sie müssen alles zurücklassen und haben oft nichts zu essen und zu trinken. In ihrer Not trinken die Mädchen und Jungen auf der Flucht und in den betroffenen Regionen verschmutztes Wasser, das lebensgefährliche Krankheiten verursachen kann. Viele werden Opfer von Krankheiten wie Durchfall, die man mit einfachen Hilfsgütern wie sauberem Wasser hätte vermeiden können. Alle zehn Minuten sterben im Jemen Kinder! Das dürfen wir nicht zulassen – bitte helfen Sie mit, denn Ihre Spende rettet Leben!

UNICEF hilft den Flüchtlingen

UNICEF und seine Partner sind im Jemen weiter vor Ort und kümmern sich um lebenswichtige Lieferungen wie die Versorgung mit Trinkwasser.

  • Fast 3 Millionen Menschen im Jemen haben dank UNICEF einen dauerhaften Zugang zu sauberem Trinkwasser.
  • Ca. 200.000 schwer mangelernährte Kinder erhielten bereits Spezialnahrung durch UNICEF.
  • Wir bringen unsere Hilfslieferungen auch an entlegene Stellen im Jemen.

Bitte tragen Sie mit Ihrer Spende dazu bei, dass alle Kinder im Jemen genug zu essen und zu trinken haben!

Erfahren Sie, was wir mit Ihrer Unterstützung bewirken können:

Ermöglichen Sie Sicherheit für Mädchen und Jungen - jede Unterstützung zählt!

Helfen Sie uns, möglichst viele Kinder im Jemen schnell mit Hilfe zu erreichen! Mit einer Spende können wir zum Beispiel mehr Essen, Medikamente und sauberes Wasser liefern sowie kindersichere Orte einrichten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Spenden Sie für die Kinder im Jemen!

UNICEF ist vor Ort und versorgt die Kinder im Jemen mit Trinkwasser, impft Mädchen und Jungen und hilft im Kampf gegen Mangelernährung.

Euro
Nothilfe Jemen

Was Kinder im Jemen jetzt brauchen und denken: Wir haben nachgefragt!

WEITERE NOTHILFE-THEMEN

Nothilfe Syrien: Junge mit Heft inmitten von Trümmern

Syrien-Krieg: Kinder verdienen eine Zukunft

Nach sechs Jahren Bürgerkrieg ist Syrien einer der schlimmsten Orte auf der Welt. UNICEF ruft dringend zu Spenden für die Flüchtlingskinder auf – für eine bessere Zukunft! Helfen Sie mit!


Ebola-Virus: UNICEF-Aufklärungskampagne in Liberia

Ebola-Virus in Westafrika

Die Kinder in den vom Ebola-Virus betroffenen Ländern brauchen weiter unsere Hilfe: Mehr als 22.000 Kinder haben mindestens ein Elternteil verloren. UNICEF ist vor Ort aktiv. Weiterlesen


Südsudan Hungerkrise: Eine Mutter im Südsudan hält ihr schwer mangelernährtes Kind

Hungersnot im Südsudan: Jetzt Kinderleben retten

Seit dem 20. Februar ist für den Südsudan offziell eine Hungernot ausgerufen worden. Das bedeutet, es sterben jeden Tag Menschen an den Folgen des Hungers, rund 250.000 Kinder sind in Lebensgefahr.  Helfen Sie jetzt



UNICEF-Nothilfe: Impfen im Flüchtlingslager

UNICEF-NOTHILFE

In angespannten Situationen zählt jede Minute. Deshalb arbeiten UNICEF-Nothilfeexperten zügig und gewissenhaft.

Weiterlesen

UNICEF-Pate werden und dauerhaft spenden

WERDEN SIE UNICEF-PATE

Als UNICEF-Pate machen Sie verlässliche Hilfe möglich. Mit Ihrer monatlichen Spende hat unsere gemeinsame Hilfe eine große Wirkung.

UNICEF-Pate werden