DER ERSTE HERZSCHLAG - ÜBERLEBEN IN ARGENTINIEN
Montag, 7. Oktober 2013, 13:04 Uhr
von Kirsten Leyendecker | 2 Kommentare

Stellen Sie sich vor, Sie hören das erste Mal den Herzschlag Ihres Kindes im Mutterleib. Überhaupt steht für mich dieses Bumm Bumm Bumm des Herzens für das Leben schlechthin. Jeden Tag hören 18.000 Kinderherzen auf zu schlagen. Wenn Sie wüssten, wie Sie die Kinder retten können, würden Sie es tun?

Einsatz für Frühgeborene: UNICEF-Botschafter Lionel Messi. | Foto: UNICEF

UNICEF-Botschafter Lionel Messi setzt sich für das Überleben von Kindern ein. In Argentinien hat er die "Woche der Frühchen" gestartet.
© UNICEF Argentinien

Messi: Mit UNICEF für das Überleben von Kindern

Einer, der mit UNICEF für das Überleben von Kindern kämpft, ist der Fußballstar und UNICEF-Botschafter Lionel Messi. Er hat in Argentinien die Woche der Frühchen gestartet. "Immer, wenn ich kann, mache ich etwas mit UNICEF und versuche auch da zu sein. Es ist grundlegend, dass die Kinder ein besseres Leben haben. Leider gibt es viele, die diese Möglichkeit nicht haben und ihnen muss geholfen werden”, sagt der Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft. Für ihn ist es unerträglich, dass jedes Jahr in seinem Heimatland 4.500 Frühgeborene nicht ihren ersten Geburtstag erleben. Das sind so viele Kinder wie in einer Woche in Deutschland geboren werden.

UNICEF: Chancen für Frühgeborene

Weltweit und auch hier in Argentinien ist fast jedes zehnte Kind eine Frühgeburt. Der zehnjährige Nacho aus der nördlichen Provinz Misiones hat es geschafft. Er war nur fünf Monate im Bauch seiner Mutter. Keiner glaubte, dass er überlebt. Dank der guten Ärzte und seiner Familie hat er es geschafft. Sein Vater Gerardo erzählt, dass Nacho jede Minute und jeden Tag gekämpft hat. Heute spielt er Fußball und Schlagzeug.

UNICEF möchte gemeinsam mit Partnern wie dem Gesundheitsministerium und 280 Einrichtungen sowie mehr als 5.000 Aktivisten in den 24 argentinischen Provinzen das Versprechen einlösen: Alles zu tun, damit kein Baby oder Kind mehr aus vermeidbaren Gründen sterben muss.

Auf der Aktionswebsite von UNICEF können Sie dieses Versprechen mitunterstützen.

Machen Sie mit! Lassen Sie Ihr Herz schlagen, damit noch mehr Kinder überleben!

KOMMENTARE

  • anonym
    26. August 2014 19:51 Uhr

    Ich finds ech cool das lio messi für unicef ist und nicht so arrogant ist nur weil er welt-fußballer ist!

  • anonym
    07. Oktober 2013 17:19 Uhr

    ¡Buenísimo! :)

KOMMENTAR SCHREIBEN

Herzlich Willkommen im UNICEF-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln.
Wir verarbeiten Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
*Pflichtfeld