EINFACHER SCHUTZ VOR DEM CORONAVIRUS: SO WASCHEN SIE IHRE HÄNDE RICHTIG
Freitag, 20. März 2020, 09:25 Uhr
von Yvonne Laudien | 0 Kommentare

HÄNDEWASCHEN BEUGT ERKRANKUNG MIT COVID-19 VOR

COVID-19 ist eine Atemwegserkrankung, die durch Viren verbreitet wird. Diese kleinen Atemwegsviren verbreiten sich zum Beispiel, wenn Schleim oder Tröpfchen, die das Virus enthalten, durch die Augen, die Nase oder den Rachen in den Körper gelangen. Meistens geschieht das durch unsere Hände. Denn die Hände sind es, die dazu beitragen, dass sich das Virus von einer Person auf die nächste überträgt.

Die günstigste, einfachste und wichtigste Methode die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern ist: Häufiges und gründliches Händewaschen mit Wasser und Seife!

Wie Sie Ihre Hände richtig waschen können, um sich und Ihre Lieben zu schützen, erfahren Sie hier.

Coronavirus: Richtiges Händewaschen. Kinder in Vietnam beim Händewaschen

Wasser und Seife gegen das Coronavirus: Richtiges und Häufiges Händewaschen kann Sie und Ihre Lieben jetzt schützen.
© UNICEF/UNI310746/Viet Hung

1. Wie wasche ich meine Hände richtig?

Um alle Spuren des Coronavirus von Ihren Händen zu waschen, reicht ein schnelles Wasser beträufeln und Abspülen nicht aus.

Hier ein Schritt-für-Schritt Anleitung für richtiges Händewaschen:

Schritt 1: Wasser marsch! Befeuchten Sie Ihre Hände mit Wasser.

Schritt 2: Bis es schäumt! Tragen Sie genügend Seife auf, um die nassen Hände gut zu bedecken.

Schritt 3: Schrubben, Massieren, Reiben! Waschen Sie für mindestens 20 Sekunden Ihre kompletten Hände – also einschließlich Handrücken, zwischen den Fingern und unter den Nägeln.

Schritt 4: Alles muss ab! Spülen Sie Ihre eingeseiften Hände gründlich mit fließendem Wasser ab.

Schritt 5: Abtrocknen ist wichtig! Trocknen Sie Ihre Hände mit einem sauberen Tuch ab.

2. Wie lange sollte ich mir die Hände waschen?

Waschen Sie sich mindestens 20 bis 30 Sekunden lang die Hände. Unser kinderfreundlicher Tipp, um die Zeit einfach zu stoppen: Singen Sie während des Händewaschens zweimal „Happy-Birthday“.

Für Desinfektionsmittel gilt: Verwenden Sie ein Desinfektionsmittel, das mindestens 60 Prozent Alkohol enthält. Reiben Sie damit ebenfalls mindestens 20 Sekunden lang Ihre Hände ein, um die gesamten Handoberflächen und Zwischenräume zu erreichen.

3. Wann sollte ich meine Hände waschen?

Achten Sie darauf, sich mehrmals täglich die Hände zu waschen, um einer Ansteckung mit COVID-19 vorzubeugen:

  • Nach dem Nase-Schnäuzen, Husten oder Niesen;
  • Nach dem Besuch von öffentlichen Orten, zum Beispiel Verkehrsmitteln, Märkten, Einkaufsläden;
  • Nach dem Sie Oberflächen außerhalb des Hauses oder Geld berührt haben;
  • Vor, während und nach der Pflege einer kranken Person;
  • Vor und nach dem Essen.

Darüber hinaus gilt, immer Hände waschen…

  • nach dem Toiletten-Gang;
  • vor und nach dem Essen;
  • nach der Müll-Entsorgung;
  • nach dem Berühren von Tieren;
  • nach dem Wickeln von Babys oder nach der Hilfe bei der Toilettenbenutzung;
  • wenn Ihre Hände sichtbar verschmutzt sind.

4. Wie kann ich meinem Kind helfen, sich die Hände zu waschen?

So können Sie Ihren Kindern das Händewaschen erleichtern…

Stellen Sie einen Hocker auf, damit Ihre Kinder selbstständig an Wasser und Seife gelangen können.

Ohne Ängste zu schüren: Sprechen Sie mit Ihrem Kind über das Coronavirus und das Thema Hygiene. Erklären Sie, wie wichtig Händewaschen ist, denn Kinder wissen oft gar nicht, wie schmutzig Ihre Hände sind. In einem Projekt in Bangladesch waschen Kinder sich spielerisch ihre Hände. Das verbrauchte Wasser wird aufgefangen und in ein Glas geschüttet. So sehen sie deutlich, wie viel Dreck von ihren Händen gewaschen wurde.

Händewaschen macht Spaß! Zeigen Sie es Ihren Kindern mit diesen Tipps:

  • Während des Händewaschens: Singen Sie gemeinsam Ihre Lieblingslieder. Auf der „Wash Your Lyrics“-Webseite kann jedes Lied zum Handwasch-Soundtrack werden. Probieren Sie es aus!
  • Erfinden Sie gemeinsam einen Händewaschreim, den Sie gemeinsam aufsagen können.
  • Machen Sie Ihre Kinder zu Handwasch-Experten: Vielleicht möchten Ihre Kinder, Freunde und Freundinnen ein Video aufnehmen und schicken, indem Sie zeigen wie sie richtig Händewaschen. So wie Leena aus England:

5. Muss ich zum Händewaschen warmes Wasser verwenden?

Nein, Sie können sich unter fließendem Wasser jeder Temperatur die Hände waschen. Solange Sie Seife benutzen, wäscht kaltes wie warmes Wasser Keime und Viren gleichermaßen wirksam ab.

6. Muss ich meine Hände mit einem Handtuch abtrocknen?

Keime verbreiten sich auf nasser Haut leichter als auf trockener Haut. Daher ist es wichtig, die Hände vollständig und gut abzutrocknen. Papiertücher oder saubere Handtücher sind die effektivste Art, Keime zu entfernen, ohne sie auf andere Oberflächen zu übertragen.

7. Was ist besser: Händewaschen oder Desinfektionsmittel?

Beides! Sowohl das Händewaschen mit Seife und Wasser als auch die Verwendung von Hand-Desinfektionsmitteln sind wirksame Methoden, um die meisten Keime und Krankheitserreger abzutöten. Desinfektionsmittel zu benutzen ist oft praktischer für unterwegs. Im Moment kann es aber teuer oder schwer zu finden sein. Wichtig: Ein alkoholisches Hand-Desinfektionsmittel tötet das Coronavirus ab, aber es tötet nicht alle Arten von Bakterien und Viren ab. So ist es beispielsweise relativ unwirksam gegen das Norovirus und das Rotavirus.

Coronavirus, Schutz durch Händewaschen: Drei Mädchen waschen sich in Ruanda die Hände

Weltweit unterstützt UNICEF Kindern und ihren Familien beim Zugang zu Wasser, Hygieneartikeln und klärt über Hygienetipps auf.
© UNICEF/UNI210837/Rudakubana

8. Was soll ich tun, wenn ich keine Seife habe?

Wenn Sie keine Seife und kein fließendes Wasser haben, können Sie Chlorwasser oder Desinfektionsmittel für Hände, welches mindestens 60 Prozent Alkohol enthält, benutzten. Wo auch das nicht zur Verfügung steht, können im ersten Moment Seifenlauge oder Asche helfen, Bakterien zu entfernen. Aber auch dann: Bitte waschen Sie Ihre Hände sobald es Ihnen möglich ist mit Wasser und Seife. Vermeiden Sie in der Zwischenzeit den Kontakt mit Menschen und das Berühren von Oberflächen.

9. Wie kann ich sonst helfen, die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen?

  • Beachten Sie die Nies- und Husten-Etikette: Bedecken Sie Mund und Nase beim Husten oder Niesen mit Ihrem gebeugten Ellbogen oder einem Taschentuch. Entsorgen Sie benutzte Taschentücher sofort und waschen Sie Ihre Hände im Anschluss – wie oben beschrieben.
  • Vermeiden Sie es, in Ihr Gesicht zu packen.
  • Üben Sie sich in sozialer Distanzierung: Vermeiden Sie Händeschütteln, Umarmungen oder das Küssen von Menschen, sowie das Teilen von Essen, Gegenständen, Tassen und Handtüchern.
  • Vermeiden Sie engen Kontakt mit Personen, die Erkältungs- oder grippeähnliche Symptome haben.
  • Rufen Sie frühzeitig Ihre Ärztin/Ihren Arzt an, wenn Sie, Ihr Kind, ein Familienmitglied Fieber, Husten oder Atembeschwerden bekommt.
  • Reinigen Sie Oberflächen, die mit dem Virus in Berührung gekommen sein könnten. Reinigen Sie Oberflächen häufiger – das gilt vor allem für öffentliche Räume.

» Mehr Informationen zu COVID-19/zum Coronavirus finden Sie auf unserer Sonderseite

* Diesen Blogbeitrag haben wir für Sie aus dem Englischen übersetzt.

GEMEINSAM GEGEN DAS CORONAVIRUS

Um das Coronavirus zu stoppen, müssen wir alle zusammenarbeiten. Das gilt nicht nur hier in Deutschland, es gilt weltweit. UNICEF arbeitet weltweit, um Familien und Schulen Zugang zu Wasser und Hygieneartikeln zu ermöglichen. In 90 Ländern organisiert UNICEF Hygieneprogramme und Aufklärung über das Händewaschen. 

Hier zeigen Kinder auf den Philippinen UNICEF Botschafterin Eva Padberg: Händewaschen ist wichtig, kinderleicht und macht ganz schön viel Spaß:

Wir von UNICEF tun in unseren Programmländern alles, um vor allem Kinder und Familien vor einer Ansteckung zu schützen. Dabei brauchen wir Ihre Unterstützung. Jeder Beitrag hilft.

150 Stück Handseife, um eine Gemeinde / ein Dorf auszustatten
240 Paar Einmalhandschuhe für Mitarbeiter in Gesundheitszentren & Kliniken
für Aufklärungsarbeit zum Schutz vor Ansteckung z. B. über Radio, Plakate, Social Media

KOMMENTAR SCHREIBEN

Herzlich Willkommen im UNICEF-Blog! Für ein faires Miteinander beachten Sie bitte die Verhaltensregeln.
Wir verarbeiten Ihre Daten mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, damit Sie einen Kommentar hinterlassen können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
*Pflichtfeld