Daniel Berehulak, Australien

Zuhause ist woanders


Hier dürfen sie Kinder sein – trotz Krieg: Im Frühsommer 2009 spielen die vier Jungen und das Mädchen in einem Fluss nahe des Flüchtlingslagers „Yar Hussein“, rund hundert Kilometer westlich der pakistanischen Hauptstadt Islamabad. Das Lager ist ihre Heimat geworden – und die von zehntausend weiteren Menschen. Ihr eigentliches Zuhause liegt im nordpakistanischen Swat-Tal, doch dort kämpft die pakistanische Armee gegen die Taliban.

Zuhause ist woanders
Bild 1 von 10 © Daniel Berehulak/Getty Images
Zuhause ist woanders
Bild 2 von 10 © Daniel Berehulak/Getty Images
Zuhause ist woanders
Bild 3 von 10 © Daniel Berehulak/Getty Images
Zuhause ist woanders
Bild 4 von 10 © Daniel Berehulak/Getty Images
Zuhause ist woanders
Bild 5 von 10 © Daniel Berehulak/Getty Images
Zuhause ist woanders
Bild 6 von 10 © Daniel Berehulak/Getty Images
Zuhause ist woanders
Bild 7 von 10 © Daniel Berehulak/Getty Images
Zuhause ist woanders
Bild 8 von 10 © Daniel Berehulak/Getty Images
Zuhause ist woanders
Bild 9 von 10 © Daniel Berehulak/Getty Images
Zuhause ist woanders
Bild 10 von 10 © Daniel Berehulak/Getty Images

Jeden Tag drängen hunderte Flüchtlinge in das überfüllte Lager; überall in der Region entstehen Zeltstädte. Wegen des Konflikts sind in Pakistan schätzungsweise zwei bis drei Millionen Menschen auf der Flucht.

Der in Indien lebende australische Fotograf Daniel Berehulak hat Frauen, Männer und Familien während ihres Alltags in den Lagern begleitet. Seit zwei Jahren dokumentiert er den Konflikt in Pakistan.

Biografie: Daniel Berehulak

Since then he has covered the war in Iraq, the after effects of Chernobyl and worked extensively in Pakistan, from the return of Benazir Bhutto to the effects of the continuing conflict between the Pakistani army and Taliban. This year Daniel covered both the Indian and Afghan elections, Indonesian Earthquake, and various stories throughout India.

daniel.berehulak(at)gettyimages.com

Teasersammlung-Startseite-Foto-des-Jahres-2009

2. Platz: Milan Jaros - Rückzug ins ängstliche Ich
Der Fotograf Milan Jaroš hat mehrere autistische Kinder mit ihren Eltern im Alltag begleitet. Etwa 200 Millionen Kinder auf der Welt leben mit einer Behinderung.
3. Platz: Edwin Koo - Auf der Flucht
In seiner Fotoserie begleitet der Fotograf Edwin Koon Flüchtlingskinder auf der Flucht in Pakistan.
Ehrenvolle Erwähnungen
Neben den ersten drei Plätzen zeichnete die unabhängige Expertenjury sechs Fotografen mit Ehrenvollen Erwähnungen aus. Die Reportagen zeigen Kinder aus Dänemark, Japan, Australien, Pälastina und den USA.