News
TERMINHINWEIS: „DAS LEBEN WIEDER AUFBAUEN“
Köln/Berlin
Montag, 2. Juli 2018, 00:00 Uhr

UNICEF und BMZ treiben psychosoziale Hilfsprogramme für Kinder und Familien in Krisengebieten voran. Hierüber informiert die Bundespressekonferenz von UNICEF und dem BMZ:

Bundespressekonferenz am 5.7.2018 um 12:00 Uhr

Pressehaus/0103Schiffbauerdamm 4010117 Berlin

Teilnehmer:

  • Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
  • Henrietta H. Fore, Exekutivdirektorin UNICEF International
  • Cornelius Williams, Leiter der weltweiten Kinderschutzprogramme von UNICEF
  • Georg Graf Waldersee, Vorsitzender UNICEF Deutschland

Noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg wuchsen so viele Kinder und Jugendliche in Ländern auf, die von Krieg und Naturkatastrophen betroffen sind. Sie leiden nicht nur unter direkter Gewalt und alltäglichem Mangel.

Der Zusammenbruch des sozialen Lebens und traumatisierende Ereignisse führen vielfach zu psychosozialen Problemen bis hin zu schweren psychischen Erkrankungen. Internationale Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe stehen vor der Aufgabe, das Leid zu lindern und die Kinder und ihre Familien zu stabilisieren.

Syrien: malendes Mädchen

© UNICEF/UN058026/Al-Issa

Dies ist auch von großer Bedeutung für den Zusammenhalt der Gesellschaft und die Rückkehr zum Frieden. Vor diesem Hintergrund veranstalten das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und UNICEF am 4. und 5. Juli 2018 die internationale Expertentagung „Rebuilding Lives“.

Bitte beachten Sie die Regeln der Bundespressekonferenz: Grundsätzlich dürfen nur Mitglieder der BPK und des VAP an den Pressekonferenzen und Hintergrundgesprächen im Konferenzsaal teilnehmen. Ausnahmen können per Mail an info@bundespressekonferenz.de beantragt werden.

Service für Redaktionen

Gerne stellen wir Ihnen Hintergrundinformationen, Fotos und sendefähiges Bildmaterial zum Thema psychosoziale Hilfe für Kinder in Kriegs- und Krisengebieten zur Verfügung.

Rudi Tarneden

PRESSEKONTAKT

Rudi Tarneden
0221-93650-235
E-Mail: presse(at)unicef.de