Kinder im Krieg: Ein Mädchen in Gaza sitzt auf den Trümmern ihres Zuhauses

Sie können so viel bewirken: Helfen Sie Kindern im Krieg mit Ihrer Spende.

UNICEF hilft Kindern im Krieg

Maha (Foto oben) sitzt auf den Trümmern eines Hauses im Gazastreifen. „Ich wünschte, der Krieg würde bald enden", sagt die Elfjährige traurig. Über 400 Millionen Kinder leben in Ländern, in denen Kriege oder andere gewaltsame Konflikte herrschen – das ist rund jedes fünfte Kind weltweit. Auf der Suche nach Sicherheit sind die Kinder oft gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Viele bleiben für lange Zeit vertrieben oder kehren nie nach Hause zurück. Andere werden inmitten des Kriegs oder auf der Flucht von ihren Eltern getrennt.

Kinder im Krieg und in bewaffneten Konflikten sind besonderen Gefahren ausgesetzt. Viele werden verletzt oder getötet. Statt zur Schule zu gehen, werden Kinder Opfer von Missbrauch, Ausbeutung und Menschenhandel oder werden als Kindersoldat*innen rekrutiert. Der Verlust von Angehörigen sowie die Erfahrungen von Gewalt und Flucht hinterlassen oft lebenslange psychische Wunden bei den Mädchen und Jungen.

Mit seiner langjährigen Nothilfe-Erfahrung kann UNICEF Kindern im Krieg und auf der Flucht wirksam helfen. UNICEF liefert zum Beispiel Hilfsgüter, Medikamente und Impfstoffe, richtet Notschulen und sichere Orte für Kinder ein.

UNICEF-Hilfsprojekte Kinder im Krieg

Kinder im Ukraine-Krieg: Bomben, Minen, Angst
Bomben, Minen, Luftangriffe: Seit mehr als zwei Jahren sind Kinder in der Ukraine ständig in Lebensgefahr. Viele müssen sich in Schutzräumen vor der Gewalt verstecken. UNICEF ist für die Kinder da.
Gaza: Humanitäre Hilfe für die Kinder
UNICEF leistet Nothilfe in Gaza und hilft den Kindern vor Ort. Wir informieren auf dieser Seite über die aktuelle Situation und darüber, wie UNICEF hilft.
Jemen: Hunger gefährdet Hunderttausende Kinder
Nach neun Jahren Krieg ist die Lage für Kinder im Jemen weiterhin katastrophal. Hunderttausende Kinder sind lebensbedrohlich mangelernährt. Wir müssen jetzt handeln. Helfen Sie mit Ihrer Spende, Kinderleben zu retten.
Syrien: Kinder im Krieg brauchen dringend Hilfe
Nach dreizehn Jahren Krieg liegt Syrien in großen Teilen in Trümmern. Immer wieder sterben Kinder bei den Gefechten. Die massiven Erdbeben im Februar 2023 brachten erneut Tod und Zerstörung in das Land. Die Kinder brauchen Hilfsgüter wie Trinkwasser und Medikamente. Bitte helfen Sie!
Südsudan: Zweite Chance für Kindersoldat*innen
Dank Ihrer Hilfe konnte UNICEF im Südsudan die Freilassung Hunderter Kindersoldaten erreichen. In Übergangsheimen unterstützen wir sie bei der Rückkehr in ein freies Leben.
Kongo: Perspektiven für Kriegskinder
In der Demokratischen Republik Kongo herrscht Bürgerkrieg. UNICEF ist es trotzdem gelungen, in vielen Regionen Kindersoldaten zu befreien und Mädchen vor Gewalt zu schützen.

So hilft Ihre Spende Kindern im Krieg

Dank der Spenden für unsere Arbeit können die UNICEF-Teams in vielen Ländern weltweit Kinder im Krieg schützen und sie mit lebensrettender Nothilfe versorgen. In Ländern und Regionen wie Jemen, Sudan, Syrien, Ukraine oder dem Gazastreifen arbeitet UNICEF gemeinsam mit Partnern daran, die Kinder so gut wie möglich zu unterstützen – sowohl in den Kriegsgebieten selbst als auch auf der Flucht.

UNICEF hilft Kindern auf der Flucht

Wenn Kinder und Familien flüchten, haben sie oft keine andere Möglichkeit, als auf gefährliche Routen auszuweichen. Die Kinder und Jugendlichen sind dabei großen Risiken ausgesetzt. Um sie zu schützen, setzen wir uns zum Beispiel gegen Menschenhandel auf den Flucht- und Migrationsrouten ein.

Blog

Weltflüchtlingstag: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Kindern auf der Flucht

In Flüchtlingscamps leisten wir außerdem schnelle Nothilfe für die geflüchteten Kinder, indem wir sie mit Hilfsgütern wie Wasser, Medikamenten und Spezialnahrung gegen Mangelernährung versorgen.

Kinder im Krieg: Eine Familie ist auf der Flucht aus der Ukraine.

Rund jedes fünfte Kind weltweit lebt in einem Land, in dem Krieg oder ein bewaffneter Konflikt herrscht. Millionen Kinder sind – so wie diese ukrainische Familie hier nach Beginn des Angriffskriegs auf die Ukraine – auf der Flucht.

© UNICEF/UN0599555/Moldovan

Ihre Spende gegen den Einsatz von Kindersoldatinnen und Kindersoldaten

In manchen Kriegsregionen zwingen bewaffnete Gruppen Kinder und Jugendliche dazu, als Kindersoldat oder Kindersoldatin zu kämpfen. UNICEF setzt sich weltweit dafür ein, die Rekrutierung von Kindern zu beenden. Immer wieder gelingt es uns, dass Kindersoldaten und -soldatinnen freigelassen werden. Unsere Teams kümmern sich anschließend darum, dass die Kinder wieder in ihre Familien und Gemeinschaften integriert werden.

Kinderrechte im Krieg müssen besonders geschützt werden – jetzt spenden

Kinder im Krieg und auf der Flucht brauchen uns besonders dringend. Denn wie alle anderen Kinder der Welt haben auch Kinder im Krieg das Recht auf Schutz vor Gewalt, auf Gesundheit und auf Bildung. Kurz: Sie haben ein Recht auf Kindheit.

Doch im Krieg sind sie besonders gefährdet, diese Rechte zu verlieren. Immer wieder kommt es in bewaffneten Konflikten zu schweren Kinderrechtsverletzungen und grausamsten Verbrechen gegen Kinder, obwohl gerade sie keinerlei Verantwortung für die Kriege und Konflikte tragen.

Kinder im Krieg: Ein Mädchen in Syrien geht auf Krücken mit Schulkameraden einen Weg entlang

Die 12-Jährige Rola aus Syrien ist auf dem Weg zur Schule. Mit drei Jahren wurde sie an ihrem Bein und Arm schwer verletzt, als eine Granate in der Nähe ihres Elternhauses einschlug.

© UNICEF/UN0642612/Al-Kheder

UNICEF tut alles dafür, um die Rechte von Kindern im Krieg zu schützen. Zum Beispiel richten wir sichere Zonen für Kinder auf der Flucht ein, wo die Mädchen und Jungen in Ruhe spielen können und wo sie mit psychologisch geschulten Profis über ihre Erlebnisse sprechen können. Wir kümmern uns auch darum, dass kranke und verletzte Kinder im Krieg medizinisch versorgt werden. Wir unterstützen geflüchtete Kinder und Jugendliche auch dabei, dass sie zur Schule gehen und in einer kindgerechten Umgebung leben können. Und wenn Kinder im Krieg von ihren Angehörigen getrennt wurden, begleiten wir sie und führen sie wieder mit ihren Familienmitgliedern zusammen.

Viele Millionen Kinder leben in Kriegsgebieten. Sie haben unsere Hilfe verdient. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für Kinder im Krieg mit Ihrer Spende!

Lesetipps zum Thema Kinder im Krieg

Blog
Die vergessene Krise: Eine drohende Hungersnot gefährdet Kinder im Sudan
Der Krieg im Sudan hat katastrophale Auswirkungen auf Kinder und ihre Familien. Millionen Menschen wurden vertrieben. Und nun droht eine noch nie dagewesene Hungerkatastrophe. Warum das Land auf eine Hungersnot zusteuert und was UNICEF vor Ort tut, erklären wir hier.

Blog
Weltflüchtlingstag: Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Kindern auf der Flucht
Nie waren so viele Menschen auf der Flucht wie heute, darunter Millionen Kinder. Hier erklären wir, warum Familien weltweit ihr Zuhause verlassen müssen und welche Folgen die Flucht aus der Heimat für Kinder hat.

News
Kindheit in der Ukraine: Aufwachsen mit Angst, Angriffen und Luftalarm
Für die Kinder in der Ukraine ist kein Ende des Krieges in Sicht. Schwere Angriffe, Luftalarm, Flucht und Angst prägen das Aufwachsen und den Alltag der Kinder. UNICEF-Teams leisten lebensrettende Hilfe und tun alles dafür, ihnen langfristig Perspektiven zu ermöglichen. In unserem Ticker halten wir Sie über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

So können Sie auch helfen
Werden Sie UNICEF-Pate/UNICEF-Patin
Als UNICEF-Pate/UNICEF-Patin machen Sie verlässliche Hilfe zu jeder Zeit möglich. Dank Ihrer regelmäßigen Spende können wir auch bei Katastrophen oder in Kriegsgebieten für Kinder da sein.
Engagieren Sie sich ehrenamtlich
Sie wollten schon immer mittendrin sein und direkt helfen? Wir suchen Menschen, die ihre Erfahrungen und Talente ehrenamtlich bei uns einsetzen. Werden Sie Teil eines Teams in Ihrer Stadt.