Gewalt gegen Kinder: Angel wurde als Dienstmädchen missbraucht

Sie können so viel bewirken: Helfen Sie Kindern in Not mit Ihrer Spende.

UNICEF schützt Kinder vor Gewalt

Gewalt gegen Kinder geschieht häufig im Verborgenen. Angel (16) von den Philippinen wollte lieber sterben, als weiter im Haushalt ihres Peinigers zu arbeiten. Sie wurde sexuell missbraucht, geschlagen und bekam nur verdorbenes Essen. Heute lebt sie in einem Kinderschutzzentrum, das UNICEF unterstützt, und wird psychosozial betreut.

Mädchen und Jungen sind weltweit in erschreckendem Ausmaß körperlichen, sexuellen und seelischen Misshandlungen ausgesetzt. Von Gewalt betroffene Kinder haben häufig Lernprobleme, wenig Selbstvertrauen und leiden öfter unter Depressionen. UNICEF hilft den Opfern von Ausbeutung und Gewalt und setzt sich für einen verbindlich geregelten Schutz der Kinder ein. 

UNICEF-Hilfsprojekte Gewalt gegen Kinder

Jemen: Hunger gefährdet Hunderttausende Kinder
Im Jemen droht eine Hungersnot: Wir müssen jetzt handeln – sonst kann es für Hunderttausende Kinder und ihre Familien zu spät sein. Helfen Sie mit Ihrer Spende, Kinderleben zu retten.
Sudan: Hunger und Flucht bedrohen die Kinder
Kinder im Sudan leiden Hunger und Durst und werden hineingezogen in blutige Konflikte. Mehr als zwei Millionen Kinder sind mangelernährt. Helfen Sie ihnen mit Ihrer Spende.
Bolivien: Die ersten Lebensjahre zählen
Viele Kinder in Bolivien wachsen in einer reizarmen Umgebung auf – ohne dass ihre Eltern sich aktiv mit ihnen beschäftigen. Wir helfen den Kindern, sich gesund und geborgen zu entwickeln.
Kongo: Perspektiven für Kriegskinder
In der Demokratischen Republik Kongo herrscht Bürgerkrieg. UNICEF ist es trotzdem gelungen, in vielen Regionen Kindersoldaten zu befreien und Mädchen vor Gewalt zu schützen.
Gambia: Schützen Sie Mädchen vor der Genitalverstümmelung!
Mädchen leiden ihr Leben lang an den Folgen der grausamen Genitalverstümmelung. Die Frauen und Mädchen Gambias brauchen Ihre Hilfe!
Ecuador: Kinder vor Gewalt schützen
Gewalt ist an der Tagesordnung in Ecuador. Weit über die Hälfte der Kinder zwischen fünf und elf Jahren wird geschlagen und körperlich bestraft. Das will UNICEF mit Ihrer Hilfe ändern.
Gewalt gegen Kinder beenden
Für viele Kinder auf der Welt ist Gewalt alltäglich. Die Folgen für Mädchen und Jungen können verheerend sein. Wir müssen unsichtbare Gewalt sichtbar machen.

Lesetipps zum Thema Einsatzbereich von Unicef

Blog
Jungen weltweit: Häufiger im Kriegseinsatz, öfter psychische Probleme
Es gibt etwa gleich viele Mädchen und Jungen auf der Welt: Alle Kinder haben gleiche Rechte, aber ihre Situation kann sehr unterschiedlich sein. Heute stelle ich Ihnen einige teils überraschende Fakten über die Situation von Jungen weltweit vor.

News
Gewalt und Konflikte im Nahen Osten und Nordafrika: Fast 580 Kinder haben seit Jahresbeginn ihr Leben verloren
Vor dem Internationalen Tages der Kinderrechte am 20.11. ruft UNICEF zum Schutz der Kinder und ihrer Rechte insbesondere in Krisenländern auf.

News
Verheerenden Überschwemmungen bedrohen mehr als 27 Millionen Kinder
Zu Beginn der UN-Klimakonferenz (COP27) in Ägypten warnt UNICEF vor den Folgen verheerender Überschwemmungen für Kinder. In diesem Jahr sind bereits mindestens 27,7 Millionen Kinder* in 27 Ländern hiervon betroffen.

So können Sie auch helfen

Werden Sie UNICEF-Pate/UNICEF-Patin
Als UNICEF-Pate/UNICEF-Patin machen Sie verlässliche Hilfe zu jeder Zeit möglich. Dank Ihrer regelmäßigen Spende können wir auch bei Katastrophen oder in Kriegsgebieten für Kinder da sein.
Engagieren Sie sich ehrenamtlich
Sie wollten schon immer mittendrin sein und direkt helfen? Wir suchen Menschen, die ihre Erfahrungen und Talente ehrenamtlich bei uns einsetzen. Werden Sie Teil eines Teams in Ihrer Stadt.