UNICEF UNTERSTÜTZT MÜTTER

Mütter: Sara freut sich über ihr gesundes Neugeborenes

Diese Mutter aus Malawi freut sich, dass ihr Baby gesund ist. Für viele Mütter in armen Ländern sind Schwangerschaft und Geburt lebensgefährlich. Armut, schlechte Ernährung, mangelhafte Gesundheitsversorgung und unhygienische Bedingungen gefährden das Leben der Frauen und die Entwicklung der Kinder. Neugeborene kommen oft schon untergewichtig zur Welt und haben so einen denkbar schlechten Start ins Leben.

UNICEF hilft Müttern in Entwicklungs- und Schwellenländern, ihre Kinder gesund zu entbinden, schult Hebammen und stattet Gesundheits- oder Geburtsstationen aus. Die Frauen lernen, gut für sich und ihre Kinder zu sorgen. In vielen Ländern unterstützt UNICEF auch die Initiative Babyfreundliche Krankenhäuser, in denen beispielsweise das Stillen gezielt gefördert wird.

UNICEF-PROJEKTE MÜTTER

MEHR INFOS ZU ÜBERLEBENSCHANCEN UND KINDERSTERBLICHKEIT


NEWS ZUM THEMA MÜTTER

Erziehung trotz Covid-19: Kinder einer alleinerziehenden Mutter
Covid-19: Hanna und Milena erzählen uns von ihrem Alltag

12. Juni 2020 via UNICEF-Blog

Kindersterblichkeit: Warum sterben eigentlich Kinder?
Kindersterblichkeit: Warum sterben eigentlich Kinder?

4. Juni 2020 via UNICEF-Blog

Als Folge der Pandemie: Bis zu 1,2 Millionen zusätzliche Todesfälle bei Kindern unter fünf Jahren
Als Folge der Pandemie: Bis zu 1,2 Millionen zusätzliche Todesfälle bei Kindern ...

13. Mai 2020 via UNICEF-Presse

UNICEF-DOWNLOADS MÜTTER

Mütter brauchen Hilfe für ihre Kinder

Faltblatt zum Thema Hilfe für Mütter und ihre Kinder

 » Details