Corona: Ein Mädchen in Timor-Leste lernt über eine Online-Plattform.

Kinder müssen lernen können! Spenden Sie Zugang zum Internet

Geschlossene Schulen, digitaler Unterricht: Die Coronakrise macht deutlich, wie wichtig das Internet für die Bildung ist. Doch Familien in den ärmsten Ländern können sich meist weder die nötigen Geräte noch den Datenzugriff leisten.

Den Kindern dieser Familien bleibt so Zugang zu Wissen und Bildung versperrt und damit ein Weg aus der Armut. Das darf nicht sein.

Spenden Sie Internetzugang und ermöglichen Sie Kindern die Chance auf Bildung und auf eine bessere Zukunft.

So können Sie konkret helfen:

Kenia: Mit Ihrer Spende können Samuel und Janet am Online-Unterricht teilnehmen

Bild 1 von 2 | Viele Eltern können sich das Internet nicht leisten. Moses muss entscheiden, was für seine Familie wichtiger ist: Essen oder lernen? "Ich kaufe lieber Maismehl als ein Datenpaket", sagt der Vater von Samuel (11) und Janet (10) aus Kenia.

© UNICEF/UN0447448/Everett
Kenia: Janet und Samuel machen Hausaufgaben

Bild 2 von 2 | Auch wenn ihr Vater weiß, wie wichtig das Netz für den Online-Unterricht seiner Kinder ist. Die Armut lässt ihm keine Wahl. Für beides – Essen und Internet – reicht das Geld nicht aus. Deshalb verpassen Janet und Samuel immer wieder den Unterricht.

© UNICEF/UN0447449/Everett

So helfen Sie mit Ihrer Spende

Wir von UNICEF finden: Es muss beides gehen – essen und lernen! Deshalb helfen wir, Kindern wie Janet und Samuel Zugang zum Internet zu ermöglichen. 

Das Internet birgt große Chancen, wenn Schulen pandemiebedingt geschlossen sind. Auch in Kriegs- und Krisengebieten, wo viele Familien auf der Flucht sind, können die Kinder dank innovativer Online-Angebote weiter lernen.

Indien: Zwei Mädchen beim Homeschooling in der Corona-Pandemie

Kanchan und Kashi (beide 7 Jahre alt) aus Indien lernen während der Corona-Pandemie zuhause. Dank Ihrer Spende für Internet können Kinder wie die beiden am Online-Unterricht teilnehmen. 

© UNICEF/UNI342728/Panjwani

Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung!

Bildung ist ein zentrales Kinderrecht. Sie ist elementar wichtig für eine selbstbestimmte Zukunft und ein Leben ohne Armut. Ohne diese Perspektive müssen oft schon die Jüngsten arbeiten gehen. Gerade Mädchen sind in Gefahr, früh verheiratet zu werden, wenn sie nicht zur Schule gehen.

Digitales Lernen bedeutet für diese Kinder eine große Chance – die Chance auf Bildung und darauf, ihrem Leben eine neue, zuversichtliche Richtung zu geben. Helfen Sie den Mädchen und Jungen mit Ihrer Spende. Vielen Dank!