Mads Nissen, Dänemark

In die Ehe gezwungen


Die Hochzeitsfrisur der 14 Jahre alten Ouma ist fertig – die krausen Haare schmiegen sich in feinen Zöpfen um ihren Kopf. Das Mädchen macht sich fein für einen Mann, den sie sich nicht selber ausgesucht hat. Heiraten muss sie ihn trotzdem. Ihr Bräutigam Hamidou ist 33 Jahre alt, das Mädchen wird seine zweite Frau.

In die Ehe gezwungen
Bild 1 von 9 © Mads Nissen/Berlingske Tidende
In die Ehe gezwungen
Bild 2 von 9 © Mads Nissen/Berlingske Tidende
In die Ehe gezwungen
Bild 3 von 9 © Mads Nissen/Berlingske Tidende
In die Ehe gezwungen
Bild 4 von 9 © Mads Nissen/Berlingske Tidende
In die Ehe gezwungen
Bild 5 von 9 © Mads Nissen/Berlingske Tidende
In die Ehe gezwungen
Bild 6 von 9 © Mads Nissen/Berlingske Tidende
In die Ehe gezwungen
Bild 7 von 9 © Mads Nissen/Berlingske Tidende
In die Ehe gezwungen
Bild 8 von 9 © Mads Nissen/Berlingske Tidende
In die Ehe gezwungen
Bild 9 von 9 © Mads Nissen/Berlingske Tidende

Zur Hochzeitszeremonie in ihrer Heimat Niger gehört die rituelle Waschung, die Ouma über sich ergehen lässt. Vor der Eheschließung haben Bräutigam und Brautvater über den Preis für die Kindsbraut verhandelt. Sie ist umgerechnet 30 Euro und 100 Kolanüsse wert.

Das Land Niger hält einen Weltrekord: Drei Viertel der Mädchen werden vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet, so besagen es Erhebungen von UNICEF. Das Land gehört zu den ärmsten der Welt. Die Tradition verbietet vielerorts, dass die Ehefrauen nach der Hochzeit das Haus verlassen. Ohne Erlaubnis ihres Mannes darf Ouma von nun an weder einkaufen gehen noch Freunde besuchen.

Biografie: Mads Nissen


2006 Participated in the World Press Photo/ ASEF seminar for young photographers in Manila, The Philippines
2006-2007 Freelancing at the Danish newspaper Politiken
2004-2006 Staff photographer at the Danish newspaper Politiken, as part of the education on Danish School of Journalism
2003 Started at The Danish School of Journalism, Photojournalism
2000-2001 Worked on personal projects in South America and Ghana
1998-1999 Studied Spanish and did voluntary work in Venezuela
1997 Finished high school
1979 Born the 17th of November in Hobro, Denmark


Awards:
2009 Danish Press Photo of the Year, Best foreign news story, second prize
2008 CHIPP: Environment picture story/ Honorable Mention
2007 Winner of the Best Danish Press Photo of the Year
2007 Danish Press Photo of the Year, Best feature, second prize
2007 POYi: Issue Reporting Picture Story, Award Of Excellence
2007 Days Japan International photojournalism award, Third prize
2007 The Scanpix-Award; Best Bachelor project at The Danish School of Journalism
2006 Days Japan International photojournalism award, Third prize
2006 China Int. Press Contest (CHIPP), Daily Life picturestory, Honorable Mention



Selected Exhibitions:
2009 Group exhibition: Noorderlicht, The Netherlands
2009 Group exhibition: Luis Valtueña Humanitarian Photography, Different European countries
2009 Group exhibition: Chobi Mela V in Bangladesh, Tibetan Unrest photo essay
2008 Group exhibition: ‘Amazonas’ at Lumix Photo Festival in Hannover
2007 ‘Amazonas’ – photo essay exhibit at the 12th Festival Voies Off, Arles
2007 Group exhibition: Luis Valtueña Humanitarian Photography, Different European countries
2006 Group exhibition: Forgotten crisis, Médecins du Monde, Visa pour l’image, Perpignan
2004-06 Group exhibition and book: ”Eyewitness”, Oksnehallen, Copenhagen



Contact:
Mads Nissen
Mobile: +45 30421798
www.madsnissen.com
info@madsnissen.com

Teasersammlung-Startseite-Foto-des-Jahres-2009

2. Platz: Milan Jaros - Rückzug ins ängstliche Ich
Der Fotograf Milan Jaroš hat mehrere autistische Kinder mit ihren Eltern im Alltag begleitet. Etwa 200 Millionen Kinder auf der Welt leben mit einer Behinderung.
3. Platz: Edwin Koo - Auf der Flucht
In seiner Fotoserie begleitet der Fotograf Edwin Koon Flüchtlingskinder auf der Flucht in Pakistan.
Ehrenvolle Erwähnungen
Neben den ersten drei Plätzen zeichnete die unabhängige Expertenjury sechs Fotografen mit Ehrenvollen Erwähnungen aus. Die Reportagen zeigen Kinder aus Dänemark, Japan, Australien, Pälastina und den USA.