Bildung für Malawi: UNICEF sorgt für neue Schulen

MALAWI: EIN PLATZ IN DER SCHULE – BEI JEDEM WETTER

SORGEN SIE MIT UNICEF FÜR NEUE KLASSENZIMMER

Alle Kinder wollen lernen. Und sie sind glücklich und stolz, wenn sie zeigen können, was sie schon alles können. Für einen Moment vergisst diese Erstklässlerin, dass sie mit ihren Klassenkameraden dicht gedrängt auf dem harten Boden sitzen muss, dass es weder Tische noch Stühle gibt und das ganze Schulgebäude mehr als baufällig ist.

Mit Hilfe von Spenden für die UNICEF-Kampagne „Schulen für Afrika“ konnten wir in Malawi schon Hunderte Klassenräume neu bauen oder instand setzen. Über 35.000 Kinder haben so einen guten Platz zum Lernen. UNICEF zeigt den Lehrern, wie sie ihren Unterricht interessant gestalten. Wir bringen auch Hygiene und Aids-Aufklärung auf die Lehrpläne. So lernen die Kinder Lesen, Schreiben und Rechnen, aber auch Gesundbleiben und Selbstbewusstsein. Wir können so einfach helfen – und so viel verändern. Machen Sie mit!

Spenden Sie mit UNICEF Bildung für Kinder in Malawi

Schulmaterial für ein Jahr
Schulung für einen Lehrer
Aufholkurs für Schulabbrecher

UNICEF sorgt für bessere Bildung in Malawi

In Malawi wird heute fast jedes Kind eingeschult – ein wichtiger Fortschritt. Doch drei von vier Kindern brechen die Grundschule vorzeitig wieder ab. Das liegt auch an den schlechten Lernbedingungen: Im Schnitt müssen sich in einem Klassenzimmer rund 100 Kinder drängen – und auch an Lehrern fehlt es im ganzen Land.

Esmie Mwanvani, die Direktorin der Chambu-Grundschule, erzählt: „In den ersten Jahren hatte die Schule keine Klassenzimmer, der Unterricht fand unter Bäumen statt. In der Regenzeit mussten wir die Kinder nach Hause schicken.“ UNICEF hat jetzt an der Schule zehn feste Klassenzimmer und separate Toiletten für Jungen und Mädchen gebaut. Zum ersten Mal müssen die Kinder nicht mehr auf dem Boden sitzen und auf dem Schoß schreiben. Es gibt Tische und Bänke für alle. Die positive Wirkung lässt sich ganz objektiv messen: Die Schüler haben weniger Fehlzeiten und bessere Noten.

Und: Sie lernen mehr als Lesen, Schreiben, Englisch und Mathematik. Die Chambu-Grundschule setzt den kinderfreundlichen Ansatz von UNICEF auch im Lehrplan um. „Wir bringen den Kindern bei, auf sich und ihre Rechte zu achten“, erklärt Mwanvani. Im Unterricht wird deshalb geübt, seine Meinung zu vertreten. Die Lehrer vermitteln auch, wie die Kinder sich vor Aids und anderen gefährlichen Krankheiten schützen.

Was erreicht UNICEF mit Ihren Spenden?

UNICEF hilft mit Ihren Spenden vor allem in den Provinzen Chiradzulu, Dedza, Lilongwe Rural, Blantyre Rural und Kasungu in Zentral- und Südmalawi.

  • Bau und Ausstattung von Schulen: UNICEF baut mit Ihrer Hilfe zusätzliche Klassenzimmer und stattet die Schulen mit Möbeln und Unterrichtsmaterial aus. Jede Schule erhält Trinkwasseranschlüsse und getrennte Latrinen für Jungen und Mädchen. UNICEF versorgt die Kinder auch mit Heften, Stiften und weiterem Lernmaterial.
  • Schulkomitees und Müttergruppen: Damit Kinder regelmäßig zur Schule gehen, müssen ihre Familien und das ganze Dorf mithelfen. UNICEF fördert Schulkomitees und Müttergruppen. Freiwillige aus dem Dorf engagieren sich hier für einen guten Schulbetrieb – sie kochen zum Beispiel mittags für die Kinder oder sammeln für benachteiligte Kinder Geld für Schulhefte. UNICEF trägt dazu bei, Aids-Aufklärung in den Schulen zu verankern – sie ist bereits zu einem festen Bestandteil der Lehrpläne geworden. Die Kinder tragen die lebensrettenden Informationen in ihre Familien und Dörfer weiter.
  • Ausbildung von Lehrern: UNICEF hilft auch, neue Lehrer auszubilden. Denn die Regierung hat zugestimmt, kleinere Klassen einzurichten, damit die Kinder gemäß dem „kinderfreundlichen“ Ansatz von UNICEF besser lernen können. In Chiradzulu unterstützt UNICEF beispielsweise die Einrichtung eines neuen Lehrer-Colleges. Es wird jedes Jahr 540 Studenten aufnehmen.

MEHR ZUM THEMA

Ruanda: Schulen bauen für einen besseren Platz im Leben

Ruanda: Schulen für einen besseren Platz im Leben

Sorgen Sie mit UNICEF für Schulbücher und gute Lehrer in Ruanda! Weiterlesen


Bildung für Kinder in Madagaskar: Manjo

Madagaskar: Bildung macht Träume möglich

UNICEF baut in Madaskar erreichbare Schulen für Mädchen und Jungen. Zum Beispiel für Manjo, der gerne Polizist werden möchte. Weiterlesen


Bolivien: Gleiche Bildungschancen für Mädchen

Bolivien: Bildungschancen für Mädchen

Vielen Kindern in Bolivien fehlt es an Zeit, zur Schule zu gehen. Helfen Sie mit Ihrer Spende, die Kinder in die Schule zu bringen. Weiterlesen



Kampagne "Schulen für Afrika"

SCHULEN FÜR AFRIKA

Wir feiern das 10-jährige Jubiläum der Bildungskampagne "Schulen für Afrika". Helfen auch Sie, Afrikas Kindern eine Chance auf Bildung zu geben!

Erfahren Sie mehr

UNICEF-Pate werden und dauerhaft spenden

WERDEN SIE UNICEF-PATE

Als UNICEF-Pate machen Sie verlässliche Hilfe möglich. Mit Ihrer monatlichen Spende hat unsere gemeinsame Hilfe eine große Wirkung.

UNICEF-Pate werden