Kinder demonstrieren für ihre Rechte

KINDERRECHTSARBEIT IN DEUTSCHLAND

MACHEN SIE SICH MIT UNICEF STARK FÜR BENACHTEILIGTE KINDER

Die Kinderrechte gelten für jedes Kind weltweit – auch bei uns. Den meisten Mädchen und Jungen hier geht es gut. Aber auch in Deutschland werden Kinder geschlagen oder ausgegrenzt. Jedes zehnte Kind wächst in relativer Armut auf. Und es ist noch längst nicht gelungen, dass das Wohlbefinden der Kinder in Politik und Gesellschaft wirklich Vorrang hat. UNICEF Deutschland will erreichen, dass die Perspektive der Kinder mehr zählt – mit Kampagnen, Medienarbeit, Mitmachaktionen und im direkten Dialog mit der Politik. Unterstützen auch Sie diese Arbeit!

Für diese Ziele treten wir ein:

Wir haben viel erreicht – und es gibt noch viel zu tun

Mit Ihrer Hilfe konnten wir in Deutschland schon viel bewegen! Hier ist z. B. das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung seit 2000 gesetzlich garantiert. Kinder von unverheirateten Eltern haben heute die gleichen Rechte wie die von verheirateten. In einigen Kommunen gibt es Kinderparlamente, in denen Kinder ihr Lebensumfeld mitgestalten können. Und die UNICEF-Initiative Kinderfreundliche Kommunen verbessert die Situation der Kinder konkret vor Ort.

Dennoch: Am 20. November 2014 wird die UN-Kinderrechtskonvention 25 Jahre alt. Doch bis heute sind die Kinderrechte in Deutschland noch nicht vollständig umgesetzt. Sie sind nicht einmal allgemein bekannt.

Sie möchten mehr zum Thema wissen?

UNICEF-Infomaterial Kinderrechte

Informationsmaterialien zu den Kinderrechten und der Arbeit von UNICEF Deutschland finden Sie in unserer UNICEF-Infothek.

Aktuelle Stellungnahmen zur Kinderrechtsarbeit

Schutz von Kindersoldaten weltweit oder Kinderarmut und Beteiligung von Kindern in Deutschland: Wir berichten und äußern uns, wenn in Deutschland über die Kinderrechte diskutiert wird – mit Stellungnahmen, Aufrufen oder Aktionen.

Sind Sie dabei? Gemeinsam sind wir stark!

Die Kinderrechtsarbeit in Deutschland ist fester Bestandteil der satzungsgemäßen Arbeit von UNICEF Deutschland. Sie können sie gezielt unterstützen!

Für Erwachsene

  • Spenden: Unterstützen Sie die Kinderrechtsarbeit in Deutschland mit einer Spende.
  • UNICEF-Pate werden: Unterstützen Sie die UNICEF-Kinderrechtsarbeit weltweit und in Deutschland mit einem regelmäßigen Beitrag.
  • Mitmachen: Unterstützen Sie UNICEF in Deutschland ehrenamtlich.
  • Kinderrechte ins Grundgesetz: Unterstützen Sie die Kampagne mit Ihrer Unterschrift auf der Kampagnenseite www.kinderrechte-ins-grundgesetz.de.

Für Kinder und Jugendliche

  • UNICEF-JuniorTeams: Jugendliche können sich in UNICEF-JuniorTeams in ihrer Nähe engagieren und gemeinsam mit Gleichaltrigen kreative Aktionen für die Kinderrechte auf die Beine stellen.
  • Aktionstag Kinderrechte: Kinder und Jugendliche starten Aktionen und diskutieren mit Politikern.

DAS TUT UNICEF

Bundespräsident Gauck mit Kindern und Jugendlichen

25 Jahre Kinderrechte: Jedes Kind hat Rechte

2014 feiert die UN-Kinderrechtskonvention Geburtstag. Helfen Sie im Geburtstagsjahr mit, die Kinderrechte weltweit zu verwirklichen. Weiterlesen


UNICEF für Kinderrechte: Appell an die deutsche Politik

Kinder zuerst: Appell an die Politiker im Bundestag

Für die Legislaturperiode 2013-2017 appelliert UNICEF Deutschland an Bundestag und Bundesregierung, sich für die Rechte der Kinder einzusetzen. Erfahren Sie mehr


In einer Spielecke in einer Notunterkunft für Flüchtlinge in Köln

Schutz für Flüchtlingskinder in Deutschland

Unter den Flüchtlingen, die aktuell nach Deutschland kommen, sind immer mehr Frauen und Kinder. UNICEF schätzt, dass rund ein Drittel der Flüchtlinge in Deutschland unter 18 Jahren alt sind. Erfahren Sie mehr


UNICEF und die Kinderrechte

KINDERRECHTE

UNICEF ist damit beauftragt, die Kinderrechte weltweit zu verwirklichen. Grundlage unserer Arbeit ist die UN-Kinderrechtskonvention.

Kinderrechte

Logo UNICEF Deutschland

BÜNDNISPARTNER

UNICEF Deutschland will erreichen, dass die Perspektive der Kinder mehr zählt. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir mit zahlreichen Partnern zusammen.

Bündnispartner