Pressemitteilung
KINDERFREUNDLICHE KOMMUNE REGENSBURG GEWINNT „CITIES INSPIRE AWARD“
Regensburg
Mittwoch, 17. November 2021, 16:01 Uhr

Die Stadt Regensburg hat den „Cities Inspire Award 2021“ in der Kategorie „Spiel, Freizeit und Familienzeit“ gewonnen. Mit diesem Preis werden innovative und inspirierende Lösungen oder Projekte ausgezeichnet, die Kinderrechte auf lokaler Ebene fördern und das tägliche Leben von Kindern und Jugendlichen in den Städten und Gemeinden verbessern. Inmitten der Covid-19-Pandemie lag der Schwerpunkt der diesjährigen Preisverleihung auf integrativen, kosteneffizienten und partizipatorischen Lösungen, die Kommunalverwaltungen auf der ganzen Welt zum Handeln inspirieren sollten.

logo kinderfreundliche kommune

© UNICEF

Der "Cities Inspire Award“ wurde Regensburg von der internationalen Child Friendly Cities Initiative von UNICEF für den Umbau des Brixenparks verliehen. Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung wurden an der Planung des Inklusionsspielplatzes beteiligt und konnten ihre eigenen Vorstellungen in den Park einbringen. Er besteht unter anderem aus einem Basketballplatz, einem Wasserspielplatz und einem großen inklusiven Drachenspielplatz, der diesen Sommer als letzter Bauabschnitt fertiggestellt wurde.

In barrierefreien Bereichen werden Kinder durch farbliche Markierungen oder zusätzliche Handläufe beim Spielen unterstützt. Auch eine Rollstuhlwippe und unterfahrbare Sandspieltische sind vorhanden. Es wurde ein Ort geschaffen, an dem alle Kinder gemeinsam spielen können.

Im Dezember 2012 ist die Stadt Regensburg als erste bayerische Kommune dem Vorhaben „Kinderfreundliche Kommunen“ beigetreten, 2015 wurde die Stadt mit dem Siegel „Kinderfreundliche Kommune“ ausgezeichnet. Ziel war es vor allem, gute Rahmenbedingungen für das Kindeswohl zu schaffen. So hat Regensburg in den vergangenen Jahren gezielt dafür Sorge getragen, dass die Interessen von Kindern und Jugendlichen Gehör finden. Das Siegel „Kinderfreundliche Kommune“ vergibt der von UNICEF Deutschland und dem Deutschen Kinderhilfswerk getragene Verein Kinderfreundliche Kommunen e.V.

Anne Lütkes, Vorstandsvorsitzende des Vereins Kinderfreundliche Kommunen e.V. gratuliert der Stadt Regensburg zu ihrem Erfolg: „Der Inklusionsspielplatz im Brixenpark ist ein Vorzeigeprojekt für eine aktive Beteiligung der Kinder und Jugendlichen in Regensburg und ein gutes Vorbild für andere Kommunen. Besonders in diesem Bereich hat Regensburg in den letzten Jahren große Fortschritte erzielt. Wir freuen uns sehr darauf, die Stadt weiterhin auf Ihrem Weg zu begleiten!“

Der Cities Inspire Award zeichnet Städte und Gemeinden in sechs Kategorien aus. Weltweit konnte sich jede Stadt oder Gemeinde der Child Cities Initiative mit einem oder mehreren Beiträgen bewerben. Ein Expertengremium wählte aus den eingereichten Beiträgen aus jeder Kategorie drei Projekte aus, die anschließend zur öffentlichen Abstimmung auf die Webseite der Child Friendly Cities Initiative gestellt wurden. Die Gewinnerprojekte wurden im Rahmen der öffentlichen Abstimmung ermittelt. 

Kontakte

Kinderfreundliche Kommunen e.V., Geschäftsführer Dominik Bär, 01590 13 57 567, info@kinderfreundliche-kommunen.de

Stadt Regenburg, Anna Schledorn, Amt für kommunale Jugendarbeit, 0941 / 507-1557, schledorn.anna@regensburg.de

UNICEF Deutschland, Simone Morawitz, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, 0221 93650-257, presse@unicef.de

Deutsches Kinderhilfswerk, Uwe Kamp, Pressesprecher, 030 / 308693-11, presse@dkhw.de

Neuer Inhalt

SIMONE MORAWITZ

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0221-93650-655
E-Mail: presse(at)unicef.de