Pressemitteilung

UNICEF: TV-Spendenaufruf für Kinder in Gaza

ProSiebenSat.1 unterstützt mit einer Million Euro Brutto-Mediavolumen 

Köln

„Es gibt keine Worte für das Leid der Familien nach den furchtbaren Angriffen auf Israel. Die Not der Familien im Gazastreifen ist unbeschreiblich.” So beginnt der neue TV-Spot, mit dem UNICEF Deutschland zu Spenden für Kinder im Gazastreifen aufruft. Dieser läuft ab diesem Freitag (15. Dezember) im Rahmen einer mehrwöchigen Kampagne auf den Sendern der ProSiebenSat.1 Group. Der Medienkonzern stellt Brutto-Werbeflächen in Höhe von einer Million Euro hierfür pro bono zur Verfügung.

Bild aus dem TV-Spot.

Bild aus dem TV-Spot.

© UNICEF

Der 30-sekündige UNICEF-Spot zeigt bewusst keine Bilder von Kindern oder den Ereignissen in Israel und Gaza. Stattdessen setzt er ausschließlich auf die Kraft von Worten und Geräuschen.

LEID – NOT – KINDER – HELFEN. Lediglich diese vier Begriffe werden langsam nacheinander auf schwarzem Grund eingeblendet: Die eindringliche Stimme der bekannten Sprecherin Claudia Urbschat-Mingues beschreibt den dringenden Bedarf an lebensrettenden Hilfsgütern und das Engagement des UNICEF-Teams vor Ort. Im Hintergrund sind gedämpft Kriegsgeräusche zu hören – Alarmsirenen und Gefechtslärm. Das Video endet mit einem Spendenaufruf und der Nennung der UNICEF-Webseite, über die direkt gespendet werden kann.

„Unser Spot ist extrem reduziert. Durch seine Eindringlichkeit und die Platzierung im regulären kommerziellen Werbeblock erzielt der Spot einen starken disruptiven Effekt und somit hohe Aufmerksamkeit. Unsere Botschaft ist klar: Wir von UNICEF stehen an der Seite der Kinder. Immer und überall”, so Thorsten Peters, Bereichsleiter Marketing von UNICEF Deutschland. „Das UNICEF-Team versucht im Gazastreifen unter schwierigsten Bedingungen alles, um so viele Hilfsgüter wie möglich zu den Kindern zu bringen. Der Bedarf ist immens, und wir brauchen jeden finanziellen Beitrag, um das Leid der Kinder zu lindern. Dass die ProSiebenSat.1 Group die UNICEF-Arbeit für Kinder in Gaza großzügig unterstützt, ist eine wichtige Geste.“

„Der Nahostkonflikt und das unbeschreibliche Leid der Familien und Kinder vor Ort machen uns tief betroffen. Die Arbeit von UNICEF Deutschland ist für die Menschen in der Region unverzichtbar und überlebensnotwendig. Daher ist es uns ein großes Anliegen, die Hilfsorganisation mit unserer Reichweite zu unterstützen und so auf ihr Engagement aufmerksam zu machen. Damit möchten wir unseren Beitrag leisten“, sagt Christian Fikentscher, Senior Vice President Group Sustainability, ProSiebenSat.1 Media SE.

Der Spot wird im Dezember an 74 Terminen auf den TV-Sendern der ProSiebenSat.1 Group ausgestrahlt und ist auf YouTube abrufbar.

UNICEF Deutschland bittet um Spenden unter dem Stichwort „Nothilfe Kinder Gaza”: Spenden für Kinder - mit Ihrer Spende Kindern helfen - UNICEF

Vera Tellmann

Vera TellmannAbteilungsleiterin Presse / Sprecherin

0221-93650-235presse@unicef.de