Recht auf Sport: Fares und Fahed nehmen uns mit in ihre Welt des Parkourings.

Come into my world

Kinderrechte-Storys

Die Kinderrechte sind starke Rechte und gelten weltweit. Doch in vielen Ländern leiden Jugendliche noch immer darunter, dass ihnen ihre Rechte verweigert werden. In unseren Storys erfährst du hautnah, was das für ihr Leben bedeutet – und wie UNICEF sie dabei unterstützt.

Tauche ein in ihre Welt!

Spiel und Freizeit
Höher, schneller, gefährlicher: Fares und Fahed nehmen uns mit in ihre Welt des Parkourings.
Beteiligung
Der 18-jährige Wilkenson setzt sich in Haiti mit einem jungen Team für die HIV/Aids-Aufklärung ein.
Gleichberechtigung
Voller Mut für Mädchenrechte: Sabita aus Nepal sieht nicht ein, warum sie nicht die gleichen Chancen haben soll wie Jungs.
Bildung
Besser spät als nie: Die 18-jährige Dorlys geht endlich wieder zur Schule und steht kurz vor ihrem Abschluss.
Gesundheit
Mutter mit 13: Sherry Mae ist selbst noch ein Kind. Aber sie lernt, wie eine Erwachsene für ihre Tochter da zu sein.
Religion, Kultur und Sprache
Mehr als eine Kultur: Kaho aus Brasilien erklärt, warum sein Volk geschützt werden muss und Vielfalt uns Menschen ausmacht.
Schutz vor Ausbeutung
Kein Job für Kinder: Ahmed aus Syrien arbeitet auf der Müllkippe, um seine Familie zu unterstützen.
Schutz im Krieg und auf der Flucht
Kriege gibt es viel zu viele auf der Welt und viele Menschen müssen flüchten. Was bedeutet es, auf der Flucht zu sein?
Gewaltfreie Erziehung
Zwangsverheiratet mit 13: Für Fatimetou wurde dieser Horror Wirklichkeit. Heute kämpft sie für ihre Freiheit.
Fürsorge bei Behinderung
Saisai wurde mit einer schweren Behinderung geboren. In ihrer Geschichte erfährst du, wie sie ihr Leben meistert.

Auch interessant

Good Action
Du möchtest dich gemeinsam mit UNICEF für Kinder in Not engagieren und suchst Ideen?
Good News
Gute Nachrichten von UNICEF oder neue Aktionen unserer JuniorTeams - hier ist alles dabei. 
Kinder der Welt
Manjo träumt davon, Polizist zu werden. Lest auf unseren Schulseiten seine Geschichte - und die von anderen Kindern.