UNICEF Erdnuss: Gegen Mangelernährung

EINE ERDNUSS – DIE LÖSUNG?

Mangelernährung und damit Kindersterblichkeit besiegen – was hat eine Erdnuss damit zu tun? Sehr viel, denn kleine, silberglänzende Päckchen mit Erdnusspaste haben die Behandlung von lebensbedrohlich mangelernährten Kindern revolutioniert. Die lange haltbare Paste besteht aus Erdnüssen, Öl, Zucker, Milchpulver, Vitaminen und wichtigen Mineralstoffen. UNICEF hat Hersteller von Erdnusspaste in den letzten Jahren gezielt unterstützt.

Helfen Sie mit, diese Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben!

Jetzt anpacken und mithelfen!

Erdnusspaste für 1 Kind für 1 Monat
24 Dosen therapeutische Spezialmilch
1 großes Ernährungspaket

Erdnusspaste rettet Kinderleben – mit Ihrer Spende

UNICEF schätzt, dass weltweit rund jedes vierte Kleinkind an chronischer Mangelernährung leidet. Anhaltende Unterversorgung hat dramatische Folgen für die gesamte Entwicklung des Kindes: Die Mädchen und Jungen bleiben geistig und körperlich zurück. Sie lernen später laufen und sprechen und haben keine Chance, ihre Fähigkeiten zu entfalten.

Mangelernährung: Erdnusspaste rettet Leben

Jedes Päckchen Erdnusspaste enthält 500 Kalorien.
© UNICEF/NYHQ2012-0323/Asselin

Sie können das Leben vieler Kinder ganz konkret verbessern!
Ihre Spende kommt gezielt Kindern in sechs UNICEF-Programmländern zugute, in denen die Herausforderungen weiter besonders groß sind: Südsudan, Kenia, Niger, Zentralafrikanische Republik, Somalia und Nordkorea.

MEHR ZUM THEMA