Brasilien: Sport gibt Chancen

BRASILIEN: SPORT GIBT CHANCEN

HILFE FÜR BENACHTEILIGTE KINDER

Brasilien ist ein Land der sozialen Gegensätze: Trotz wirtschaftlicher Erfolge wächst mehr als ein Drittel der Jugendlichen in Armut auf – oft ohne eine gute Schul- oder Berufsausbildung. In den Favelas der großen Städte oder auf dem Land prägen oft Perspektivlosigkeit, Diskriminierung und Gewalt den Alltag.

UNICEF setzt auf die Kraft des Sports, damit gerade benachteiligte Kinder Gemeinschaft erleben und Erfolg haben können. 

Fußball in Brasilien

Olinda, Brasilien: Dieses Mädchen trainiert voller Eifer für das nächste Spiel. Auch dieses Angebot wird von UNICEF gefördert. 
© UNICEF/NYHQ2006-1337/Versiani

Das Recht auf Spiel

UNICEF will benachteiligten Kindern in Brasilien Gehör verschaffen und ihr Recht auf Spiel und Sport stärken. Als Mitglied eines Teams können sie sich austoben und gemeinsam Teamgeist entwickeln. Sport schafft aber auch eine Umgebung, in der das Lernen Spaß macht – und in der sich Probleme wie Gewalt und Diskriminierung spielerisch bearbeiten lassen. Gleichzeitig lernen die Kinder Disziplin, Respekt und Verantwortung – Werte, die ihnen Kraft und Orientierung geben.

Schützen Sie Kinder vor Gewalt und Ausbeutung!

Angst und Verzweiflung prägen den Alltag von Kindern, die als Arbeiter ausgebeutet, in Konflikten und Notsituationen traumatisiert oder missbraucht werden. Sie können dafür sorgen, dass diese Kinder gesetzlichen Schutz und professionelle Hilfe bekommen!

Euro
Kinderschutz

Das hat UNICEF in Brasilien erreicht:

UNICEF nutzt das Thema Sport in Brasilien, um gesellschaftliche Veränderungen anzustoßen – im Sinne des „Sports for Development“-Ansatzes, den UNICEF weltweit fördert. Er stärkt die Kinder, hilft Vorurteile abzubauen und fördert gesellschaftliche Solidarität.

Sport für benachteiligte Kinder: UNICEF hat in benachteiligten Regionen viele Lehrer und Betreuer ausgebildet, damit sie Kinder in Fußball, Judo oder Leichtathletik trainieren können – mit Fokus auf „Fair Play“. 

Aufklärungsarbeit mit Sport: Jedes Kind hat das Recht auf Spiel und Freizeit. Mit zahlreichen Kampagnen im Fernsehen, im Radio und auf Plakaten hat sich UNICEF dafür starkgemacht. Prominente Sportler und Sportreporter unterstützen diese Arbeit. UNICEF schult sie darin, die Botschaft „Spiel für jedes Kind“ breit bekannt zu machen – gerade in sozial schwachen Regionen. 

Integration von Kindern mit Behinderung: Besonders setzt UNICEF sich dafür ein, dass auch behinderte Kinder gemeinsam mit anderen an Sportangeboten teilnehmen können. Sport gibt ihnen Selbstvertrauen, verändert ihr Selbstbild – und das Bild, das andere von ihnen haben. Gemeinsam mit dem Bildungsministerium hat UNICEF ein Fortbildungsprogramm für Lehrer und lokale Behörden entwickelt, damit behinderte Kinder besser in den Alltag integriert werden. 

Unterstützen Sie weitere Kinderschutz-Projekte

Möchten Sie Projekte wie dieses fördern? Spenden Sie jetzt. Stellen Sie sicher, dass seelische und körperliche Gewalt sowie die Ausbeutung von Kindern bekämpft werden.

UNICEF IN BRASILIEN

UNICEF hilft benachteiligten Kindern in Brasilien

Fair Play für Kinder: Fußball-WM in Brasilien

In Brasilien dreht sich alles um das runde Leder: UNICEF nutzte die Aufmerksamkeit zur Fußball-Weltmeisterschaft, um auf die große soziale Kluft hinzuweisen.  Weiterlesen


Profifußballer Paulo Cézar Tinga

Fußballer Tinga unterstützt Kinderschutzkampagne

Paulo Cézar Tinga kennt in Brasilien jedes Kind. Der frühere Mittelfeldstar von Borussia Dortmund hat geschafft, wovon Millionen Heranwachsende in seiner Heimat träumen: eine Karriere als Profi-Fußballer. Weiterlesen


Recht auf Sport: Parkouring ist DER Trend unter Jugendlichen in Gaza.

Trainieren in Ruinen: Parkouring in Gaza

"Parkouring" hilft Jugendlichen in Gaza, die Zerstörung um sie herum zu ertragen. Sie laufen über hohe Dächer und trainieren in Ruinen - mitten im Nachkriegsgebiet.  Trainieren in Ruinen: Parkouring in Gaza


Schulkinder im Irak

PROJEKTE WELTWEIT

In rund 150 Ländern setzt sich UNICEF mit Hilfsprojekten für Kinder ein – besonders für die ärmsten und am stärksten benachteiligten Kinder.

Erfahren Sie mehr

UNICEF-Pate werden und dauerhaft spenden

WERDEN SIE UNICEF-PATE

Als UNICEF-Pate machen Sie verlässliche Hilfe möglich. Mit Ihrer monatlichen Spende hat unsere gemeinsame Hilfe eine große Wirkung.

UNICEF-Pate werden