The State of Food Security and Nutrition in the World 2021

Überleben & Entwicklung

Die diesjährige Ausgabe des UN-Berichts „Die Situation der Nahrungssicherheit und Ernährung in der Welt“ zeigt, dass der Hunger weltweit sich im Jahr 2020 dramatisch verschlimmert hat. Schätzungsweise ein Zehntel der Weltbevölkerung – bis zu 811 Millionen Menschen – war im vergangenen Jahr unterernährt. Die Zahl der an Hunger leidenden Menschen ist dabei im vergangenen Jahr sowohl absolut als auch proportional angestiegen – und das schneller als die Bevölkerung zunahm: Schätzungsweise 9,9 Prozent aller Menschen waren im vergangenen Jahr unterernährt, verglichen mit 8,4 Prozent im Jahr 2019. Laut dem UN-Bericht wird die internationale Gemeinschaft bei aktuellen Trends Ziel 2 der nachhaltigen Entwicklungsagenda um rund 660 Millionen Menschen verfehlen. 30 Millionen davon könnten auf die Auswirkungen der Pandemie zurückzuführen sein. 

Detail
Format: PDF

Größe: 236 Seiten, 12.43 MB
Veröffentlichung: 07/2021