Afghanistan Let us learn

Afghanistan: Mädchenbildung dank Let Us Learn

Förderung von Mädchen und Unterricht in Gemeindeschulen

In den vergangenen zehn Jahren haben wir für Mädchen in Afghanistan schon einiges erreicht: Deutlich mehr Mädchen als früher haben Lesen und Schreiben gelernt und eine Schule besucht.

Allerdings hat die im Sommer 2021 eskalierende Krise die schon vorher schwierige Situation für Kinder in Afghanistan extrem verschärft. Trotzdem bleibt es eines unserer Herzensanliegen in diesem Land, dass gerade auch Mädchen die gleichen Bildungschancen erhalten sollen wie Jungen.

Mädchen sind in Afghanistan grundsätzlich benachteiligt, und besonders, wenn es um Bildung geht: Unter den Kindern, die keine Schule besuchen, sind Mädchen die Mehrheit. In manchen Gebieten Afghanistans gehen bis zu 85 Prozent der Mädchen nicht zur Schule, vor allem in den abgelegenen Regionen.

Als Spender*in sind Sie an der Seite der Kinder in Afghanistan und unterstützen unsere Bildungsinitiative vor Ort. In den vergangenen zehn Jahren konnten mit Spenden aus Deutschland beispielsweise über 15.000 Mädchen und Jungen in mehr als 500 Lernzentren ihre verpasste Schulbildung nachholen.

Let-Us-Learn-Schulen in Afghanistan

Afghanistan: Mädchen zeigen auf ihren Bildern, was sie gemalt haben.
Bild 1 von 4

Mädchen in Afghanistan werden benachteiligt: Unter den Kindern, die nicht zur Schule gehen, ist der Mädchenanteil besonders hoch.

© UNICEF/UN0375554/Findel
Bildung: Eine Mädchenschulklasse in Afghanistan.
Bild 2 von 4

Endlich zur Schule gehen! Diese afghanischen Mädchen freuen sich, dass auch sie nun Lesen und Schreiben lernen können.

© UNICEF/UN0375548/Findel
Afghanistan: Jungen in einer Schulklasse zeigen stolz, was sie geschrieben haben.
Bild 3 von 4

Let Us Learn fördert nicht nur Mädchen, sondern auch andere benachteiligte Gruppen. Zum Beispiel Jungen und Mädchen, die in besonders entlegenen Regionen des Landes leben.

© UNICEF/UN0375555/Findel
Afghanische Kinder brauchen Bildung: Blick in eine afghanische Schulklasse mit Jungen und Mädchen.
Bild 4 von 4

UNICEF setzt sich für gleiche Bildungschancen für alle Kinder ein.

© UNICEF/UN0375540/Findel

Auch die Zusammenarbeit mit den Gemeindemitgliedern ist ein wesentlicher Bestandteil von Let Us Learn in Afghanistan. Die Gemeinden helfen bei der Suche der Räume, in denen unterrichtet werden kann. Weiterhin kontrollieren sie die Anwesenheit sowie Leistungen der Kinder im Unterricht und überzeugen andere Gemeinden davon, ihre Kinder – insbesondere Mädchen – ebenso am Schulprogramm teilnehmen zu lassen.

Video-Workshop mit Schülern der Let-Us-Learn-Initiative

Bei einem Video-Workshop drehten Mädchen und Jungen Kurzfilme über ihre Schule, ihr Leben in Afghanistan und ihre Berufswünsche für die Zukunft. 

In dieser Playlist können Sie die einminütigen Beiträge der Let-Us-Learn-Schüler ansehen: 

Let Us Learn in fünf Ländern

Unsere Bildungsinitiative Let Us Learn sorgt in fünf Projektländern dafür, dass noch mehr Kinder und Jugendliche zur Schule gehen können und eine gute Bildung und Ausbildung erhalten. Außer in Afghanistan findet Let Us Learn auch in diesen Ländern statt:
» Bangladesch
» Liberia

» Madagaskar
» Nepal

Rund ums Thema