Nepal Erdbeben: UNICEF-Mitarbeiterin mit einer betroffenen Familie

ERDBEBEN IN NEPAL: ZWEI JAHRE DANACH

UNICEF IST WEITER FÜR KINDER VOR ORT

Am 25. April und 12. Mai 2015 erschütterten zwei schwere Erdbeben das kleine asiatische Land Nepal. Heute, zwei Jahre später, leben immer noch Hunderttausende Kinder in Behelfsunterkünften und brauchen Hilfe. Doch es hat sich auch viel getan in den vergangenen beiden Jahren.

Von der Nothilfe zum Wiederaufbau

Vom ersten Tag an nach der Katastrophe hat UNICEF zusammen mit seinem breiten Netzwerk den Kindern helfen können. UNICEF ist seit vielen Jahren in Nepal tätig und konnte sofort auf Hilfsgüter zurückgreifen, die in lokalen Warenlagern für Notfälle bereitstehen. So kann die Nothilfe schnell in den Wiederaufbau übergehen.

So können Sie den Kindern in Nepal weiterhin helfen

Auch zwei Jahre nach den Erdbeben geht die UNICEF-Hilfe in Nepal weiter. Wenn auch Sie die Kinder in der Zeit des Wiederaufbaus unterstützen möchten, spenden Sie jetzt. Vielen Dank.

drei Schulbücher
acht Bälle zum Spielen
Hygienepaket für 3 Familien

Die UNICEF-Hilfe auf einen Blick

In den vergangenen Monaten hat UNICEF unter anderem folgende Meilensteine für die Mädchen und Jungen in Nepal erreicht:

  • 1.3 Millionen Menschen erhielten Zugang zu lebenswichtigem Trinkwasser
  • Rund 200.000 Mädchen und Jungen erhielten Zugang zu Betreuungs-und Gesprächsangeboten
  • Eine Million Menschen erhielten lebensrettende Informationen (zu Schutzunterkünften, Anlaufstationen etc.) unmittelbar nach der Katastrophe - zum Beispiel via Radio
  • Rund zwei Millionen Info-Flyer mit wichtigen Details wurden von UNICEF gedruckt und verteilt, damit die Familien Hilfsangebote wahrnehmen konnten
  • UNICEF hat 1.700 Notschulen für rund 180.000 Mädchen und Jungen errichtet und ausgestattet

Das und mehr konnten wir auch durch die großzügige Unterstützung deutscher Spender erreichen. Und die Hilfe in Nepal geht weiter. 

BERICHTE AUS NEPAL

Nepal Erdbeben: UNICEF-Geschäftsführer Christian Schneider besucht Projekte

Blog-Serie: Die Kinder im Nach-Beben-Land

Sechs Monate nach den schweren Erdbeben ist UNICEF-Geschäftsführer Christian Schneider nach Nepal gereist und hat bewegende Geschichten von Nothilfe und Wiederaufbau mitgebracht. Weiterlesen


Nepal: Während des Erdbebens hatte Shronal (10) Angst zu sterben.

Nepal: So haben Kinder das Erdbeben erlebt

Für viele Kinder ist mit den Erdbeben in ihrer Heimat eine Welt zusammengebrochen. Hier erzählen zwei Kinder aus der Stadt Bakhtapur, wie es ihnen nach dem Schock ergangen ist. Weiterlesen


Frauenfußball in Nepal - Sabita im Fußballtrikot

Sabita: Ein Fußballmärchen aus Nepal

Millionen Mädchen stehen beim Thema Bildung im Abseits. Sie müssen arbeiten, werden früh verheiratet. Aber Sabita aus Nepal bleibt dank der UNICEF-Initiative „Let us learn“ am Ball. Weiterlesen


Schulkinder im Irak

PROJEKTE WELTWEIT

In rund 150 Ländern setzt sich UNICEF mit Hilfsprojekten für Kinder ein – besonders für die ärmsten und am stärksten benachteiligten Kinder.

Erfahren Sie mehr

UNICEF-Pate werden und dauerhaft spenden

WERDEN SIE UNICEF-PATE

Als UNICEF-Pate machen Sie verlässliche Hilfe möglich. Mit Ihrer monatlichen Spende hat unsere gemeinsame Hilfe eine große Wirkung.

UNICEF-Pate werden